Willkommen in der Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth (barrierefreie Version)


Hauptbereiche:

[aktiver Bereich: Rathaus & Bürger-Service ] [ Wirtschaft & Forschung ] [ Zuletzt aktualisiert ] [ Newsletter ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]


Menüführung:

Aktuelle Meldungen ] [aktiver Bereich: Rathaus ] [ Leben in Bayreuth ] [ Familie ] [ Bildung & Wissenschaft ] [ Politik & Soziales ] [ Verkehr & ÖPNV ] [ Umwelt & Energie ] [ Bauen & Wohnen ]


Submenüebene 1:

Oberbürgermeisterin ] [ Stadtrat & Gremien ] [ Bürgerservice ] [ Online-Dienste ] [ Referate & Ämter ] [aktiver Bereich: Presseservice ] [ Beteiligungen  ] [ Ausschreibungen / Vergaben ] [ Stellenangebote ] [ Zahlen & Fakten ] [ Partnerstädte ] [ Ehrungen / Auszeichnungen ]


Submenüebene 2:

Pressemitteilungen ] [aktiver Bereich: Archiv ] [ Bayreuth Magazin ] [ Praktikum ]


Kinderjury gesucht!

Die Stadtbibliothek Bayreuth im RW21 sucht die echten Computer-Spezialisten

24.06.13

Zum 12. Mal laden bundesweit Bibliotheken Mädchen und Jungs zwischen acht und 13 Jahren sowie Schulklassen zur Teilnahme am Medienkompetenz-Projekt TOMMI ein. Diesmal ist auch die Stadtbibliothek Bayreuth mit von der Partie.

Ohne Kinder geht beim TOMMI gar nichts. Haben sie sich erst einmal auf einen Sieger festgelegt, darf sich kein Erwachsener mehr einmischen. 2012 haben so über 3.500 Kinder beim Suchen und Finden der Sieger teilgenommen. In dem bundesweit agierenden Kompetenzprojekt werden vom 10. bis 28. September Computerspiele kritisch geprüft, getestet und bewertet. Rund 20 Bibliotheken sind aktiv beteiligt, darunter auch die Bayreuther Stadtbibliothek. Jedes Kind muss sich anhand eines Fragebogens bewerben und seine vorhandenen Kenntnisse unter Beweis stellen. Bewerbungsbögen sind unter www.kindersoftwarepreis.de oder direkt bei der Stadtbibliothek Bayreuth im RW 21 erhältlich. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli.

Bibliotheken haben die Zeichen der Zeit längst erkannt und begleiten die mediale Sozialisation von Kindern und Jugendlichen von Anfang an – ganz gleich, ob es um Internet, E-Books oder eben Computerspiele geht. Die Initiatoren des TOMMI, der Family Media Verlag in Freiburg (familie&co) und das Büro für Kindermedien Berlin, halten die Bildungshäuser für den denkbar besten Austragungsort des Preises. „In Bibliotheken kann nicht nur jedes Kind kostenlos hinein und die Medien vor Ort nutzen, sondern ihm steht dabei auch noch ein kompetentes und in Recherchefragen exzellent geschultes Personal zur Seite“, erklärt Co-Initiator Thomas Feibel. „Kinder lernen hier schnell, dass Google nicht alles ist.“

Ausgezeichnet werden drei Produkte für PC/Online und drei Produkte für Konsolen, dieses Jahr erstmals auch Apps. Die nominierten Spiele sowie die Preisträger werden in der Family Media-Zeitschrift familie&co veröffentlicht und auf der Homepage www.kindersoftwarepreis.de vorgestellt.

Unterstützt wird die Auszeichnung 2013 von der Stiftung Lesen, ZDF tivi, der Frankfurter Buchmesse und dem Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv). Die Schirmherrschaft übernimmt Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder.

Weitere Informationen:

zurück zur Übersicht


Zum Anfang der Seite springen

www.bayreuth.de ist das Internetangebot der Stadt Bayreuth. copyright © 2013
| | Zurück zur Layoutfunktion