Willkommen in der Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth (barrierefreie Version)


Hauptbereiche:

[aktiver Bereich: Rathaus & Bürger-Service ] [ Wirtschaft & Forschung ] [ Zuletzt aktualisiert ] [ Newsletter ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]


Menüführung:

Aktuelle Meldungen ] [aktiver Bereich: Rathaus ] [ Leben in Bayreuth ] [ Familie ] [ Bildung & Wissenschaft ] [ Politik & Soziales ] [ Verkehr & ÖPNV ] [ Umwelt & Energie ] [ Bauen & Wohnen ]


Submenüebene 1:

Oberbürgermeisterin ] [ Stadtrat & Gremien ] [ Bürgerservice ] [ Online-Dienste ] [ Referate & Ämter ] [aktiver Bereich: Presseservice ] [ Beteiligungen  ] [ Ausschreibungen / Vergaben ] [ Stellenangebote ] [ Zahlen & Fakten ] [ Partnerstädte ] [ Ehrungen / Auszeichnungen ]


Submenüebene 2:

Pressemitteilungen ] [aktiver Bereich: Archiv ] [ Bayreuth Magazin ] [ Praktikum ]


Neuer Verkehrsrechner nimmt seine Arbeit auf

Vorarbeiten an den Ampelanlagen sind abgeschlossen - Neuer Rechner ist ans Netz gegangen

10.09.13

Die Installation eines neuen Verkehrsrechners zur Steuerung der Ampelanlagen im Bayreuther Stadtgebiet ist so gut wie abgeschlossen. Der neue Rechner ist ans Netz gegangen. Damit endet eine mehrere Monate dauernde Vorbereitungsphase.

63 der 85 Lichtsignalanlagen im Bayreuther Stadtgebiet werden über einen zentralen Verkehrsrechner gesteuert. Der alte Rechner, der Mitte der 1990er Jahre angeschafft und installiert wurde, hat jetzt ausgedient. Ihn ersetzt ein leistungsfähigeres Nachfolgemodell. Rund 350 000 Euro hat die Stadt in die Beschaffung des Geräts und die erforderlichen Umrüstungen an den Ampelanlagen invesiert. Nun sind die Vorbereitungen so gut wie abgeschlossen.

Bayreuths Ampelanlagen werden in Kürze über einen neuen Verkehrsrechner zentral gesteuert.

Bayreuths Ampelanlagen werden in Kürze über einen neuen Verkehrsrechner zentral gesteuert.

Von Mitte Juni bis Mitte Juli wurden mehrere Ampelanlagen an zentralen Verkehrsknotenpunkten umgerüstet und mit neuer Steuerungstechnik versehen. Im Zuge dieser Arbeiten wurden viele Ampeln auch auf moderne LED-Technik umgestellt. Sie sorgt nicht nur für Einsparungen bei den Strom- und Wartungskosten, sondern auch für maximale Sichtbarkeit des Lichtsignals bei jedem Wetter.

In den vergangenen drei Wochen wurden außerdem knapp 20 weitere Ampelanlagen mit lokalen Schaltautomatiken und Funkuhren ausgestattet. Hintergrund der Maßnahme: Anfang September wurde der alte Verkehrsrechner, der in den vergangenen Monaten für so manchen Ausfall der zentralen Ampelsteuerung verantwortlich war, vom Netz genommen. Bayreuths Ampeln liefen seither im individuellen Schaltmodus. Damit der Autofahrer davon nichts mitbekamen und die grüne Welle auf den Hauptverkehrsachsen der Stadt weiterhin funktionierte, war der Einbau dieser speziellen Technik erforderlich. Eineinhalb Wochen lang haben die Ampeln den Verkehrsfluss in Bayreuth ohne zentrale Steuerung geregelt. Damit ist jetzt Schluss, denn pünktlich zum Ende der Schulferien hat der neue Rechner seinen Dienst aufgenommen.

Übrigens: Im Zuge der Umrüstarbeiten wurden in den vergangenen Wochen auch die Fußgängerampeln an der Albrecht-Dürer-Straße / Ellrodtweg und an der Ludwig-Thoma-Straße / Rathenaustraße mit Zusatzeinrichtungen für Seh- und Hörgeschädigte versehen.

zurück zur Übersicht


Zum Anfang der Seite springen

www.bayreuth.de ist das Internetangebot der Stadt Bayreuth. copyright © 2013
| | Zurück zur Layoutfunktion