Willkommen in der Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth (barrierefreie Version)


Hauptbereiche:

[aktiver Bereich: Rathaus & Bürger-Service ] [ Wirtschaft & Forschung ] [ Zuletzt aktualisiert ] [ Newsletter ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]


Menüführung:

Aktuelle Meldungen ] [aktiver Bereich: Rathaus ] [ Leben in Bayreuth ] [ Familie ] [ Bildung & Wissenschaft ] [ Politik & Soziales ] [ Verkehr & ÖPNV ] [ Umwelt & Energie ] [ Bauen & Wohnen ]


Submenüebene 1:

Oberbürgermeisterin ] [ Stadtrat & Gremien ] [ Bürgerservice ] [ Online-Dienste ] [ Referate & Ämter ] [aktiver Bereich: Presseservice ] [ Beteiligungen  ] [ Ausschreibungen / Vergaben ] [ Stellenangebote ] [ Zahlen & Fakten ] [ Partnerstädte ] [ Ehrungen / Auszeichnungen ]


Submenüebene 2:

Pressemitteilungen ] [aktiver Bereich: Archiv ] [ Bayreuth Magazin ] [ Praktikum ]


Interkulturelle Wochen 2013: Wer offen ist, kann mehr erleben

Veranstaltungsreihe beginnt am 20. September

17.09.13

Logo der Interkulturellen Woche 2013„Wer offen ist, kann mehr erleben“ – unter diesem Motto stehen die „Interkulturellen Wochen“ im Jahr 2013, die vom 20. September bis 21. Oktober in Bayreuth stattfinden. Thema ist unter anderem das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlicher Religionszugehörigkeit. Über 20 Veranstaltungen bereichern in dieser Zeit das Bayreuther Kulturleben. Diverse Bayreuther Institutionen und Einrichtungen beteiligen sich an der Organisation und Durchführung des bunten Programms.

„Wer offen ist, kann mehr erleben“ – das Motto der „Interkulturellen Wochen“ macht deutlich, dass Offenheit und Toleranz gegenüber anderen Kulturen neue Erfahrungen und Erlebnisse, den „Blick über den Tellerrand“, möglich machen. Kulturelle Vielfalt, Akzeptanz und Toleranz dem jeweils anderen gegenüber garantieren den gesellschaftlichen Zusammenhalt, der eine weltoffene und tolerante Stadt wie Bayreuth auszeichnet. Menschen aus anderen Ländern bereichern unsere Gesellschaft, unsere Kultur auf ganz unterschiedliche Weise. In Bayreuth ist kein Platz für Rassismus, aus welcher Ecke er auch immer kommen will. Die „Interkulturellen Wochen“, die unter der Federführung des Amts für Integration der Stadt Bayreuth stattfinden, helfen mit ihren ganz unterschiedlichen Veranstaltungen Vorurteile abzubauen, Stereotypen zu überwinden, machen auf Diskriminierung aufmerksam und setzen somit ein Zeichen für Dialog, Miteinander und Teilhabe.  

In diesem Jahr starten die „Interkulturellen Wochen“ am Freitag, 20. September, mit einer Eröffnungsfeier mit interreligiösem Friedensgebet auf dem Stadtparkett auf dem Marktplatz (bei schlechtem Wetter in der Spitalkirche). In den anschließenden Wochen folgen u. a. weitere Feste, Vorträge, Vorlesestunden, kreatives Arbeiten und gemeinsames Kochen. Die Organisatoren freuen sich auf zahlreiche Teilnehmer.

Fotowettbewerb unter dem Motto "Toleranz verbindet"

Darüber hinaus veranstalten der Deutsch-Polnische Kulturverein und das Amt für Integration der Stadt Bayreuth im Rahmen der „Interkulturellen Wochen“ einen gemeinsamen Fotowettbewerb unter dem Motto „Toleranz verbindet“. Bis Mitte Oktober werden Fotos gesucht, die für Toleranz werben und gegen Rassismus Stellung beziehen. Teilnehmer sollten ihre Fotos entweder persönlich bis zum 15. Oktober, 12 Uhr, im Café Samocca im RW abgeben oder an den Deutsch-Polnischen Kulturverein Bayreuth, 95448 Bayreuth, Lainecker Straße 8, schicken. Weitere Infos zum Wettbewerb gibt es im Internet unter www.dpkv.eu.

zurück zur Übersicht


Zum Anfang der Seite springen

www.bayreuth.de ist das Internetangebot der Stadt Bayreuth. copyright © 2013
| | Zurück zur Layoutfunktion