Willkommen in der Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth (barrierefreie Version)


Hauptbereiche:

[aktiver Bereich: Rathaus & Bürger-Service ] [ Wirtschaft & Forschung ] [ Zuletzt aktualisiert ] [ Newsletter ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]


Menüführung:

Aktuelle Meldungen ] [aktiver Bereich: Rathaus ] [ Leben in Bayreuth ] [ Familie ] [ Bildung & Wissenschaft ] [ Politik & Soziales ] [ Verkehr & ÖPNV ] [ Umwelt & Energie ] [ Bauen & Wohnen ]


Submenüebene 1:

Oberbürgermeisterin ] [ Stadtrat & Gremien ] [ Bürgerservice ] [ Online-Dienste ] [ Referate & Ämter ] [aktiver Bereich: Presseservice ] [ Beteiligungen  ] [ Ausschreibungen / Vergaben ] [ Stellenangebote ] [ Zahlen & Fakten ] [ Partnerstädte ] [ Ehrungen / Auszeichnungen ]


Submenüebene 2:

Pressemitteilungen ] [aktiver Bereich: Archiv ] [ Bayreuth Magazin ] [ Praktikum ]


Neujahrskonzert des Alt-Wiener-Strauss-Ensembles am 5. Januar

Karten für das Konzert im Evangelischen Gemeindehaus gibt es bei der Theaterkasse

02.01.14

Gudrun IngimarsDas neue Jahr startet mit beschwingter Musik, wenn das Alt-Wiener-Strauss-Ensemble unter der musikalischen Leitung von Ralph Kulling am Sonntag, 5. Januar, um 17 Uhr, in guter alter Tradition im Evangelichen Gemeindehaus in der Richard-Wagner-Straße gastiert. Noch gibt es Karten bei der Theaterkasse.

Die unsterblichen Melodien der Gebrüder Strauss locken Jahr für Jahr ein begeistertes Publikum, das sich noch nie mit nur einer Zugabe zufrieden gegeben hat. Nicht nur populäre Walzer von Johann Strauss stehen diesmal auf dem Programm, sondern auch Franz Lehár und sogar Richard Wagner kommen nicht zu kurz. Der Jubilar des Jahres 2013 ist mit einer Polka und dem „Züricher Vielliebchen-Walzer“ vertreten. Die isländische Sopranistin Gudrun Ingimars wird unter anderem die Gesangsfassung des Walzers „Frühlingsstimmen“ vortragen.

Gudrun Ingimars absolvierte ihre Gesangsausbildung an der Akademie für Gesang in Reykjavik, dem Mayer-Lismann-Center in London sowie an der Musikhochschule und der Opernschule in Stuttgart. Engagements führten sie an die Bayerische Staatsoper München, die Württembergische Staatsoper Stuttgart und das Markgräfliche Opernhaus. Neben ihrem Rollenrepertoire, das unter anderem die Königin der Nacht in der „Zauberflöte“ und die Romilda in „Xerxes“ umfasst, ist sie eine gefragte Konzertsängerin.

Die Moderation des Konzerts wird von Dr. Eduard Strauss und seinem Sohn Thomas in charmanter und kurzweiliger Weise übernommen.

   
 

Theaterkasse Bayreuth
Opernstraße 22, 95444 Bayreuth
geöffnet: Mo. - Fr.: 10 - 17 Uhr; Sa.: 10 - 14 Uhr
Telefon: (09 21) 6 90 01, Fax (09 21) 885 777
E-Mail theaterkasse@bayreuth-tourismus.de  

 
 
zurück zur Übersicht


Zum Anfang der Seite springen

www.bayreuth.de ist das Internetangebot der Stadt Bayreuth. copyright © 2013
| | Zurück zur Layoutfunktion