Willkommen in der Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth (barrierefreie Version)


Hauptbereiche:

[aktiver Bereich: Rathaus & Bürger-Service ] [ Wirtschaft & Forschung ] [ Zuletzt aktualisiert ] [ Newsletter ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]


Menüführung:

Aktuelle Meldungen ] [aktiver Bereich: Rathaus ] [ Leben in Bayreuth ] [ Familie ] [ Bildung & Wissenschaft ] [ Politik & Soziales ] [ Verkehr & ÖPNV ] [ Umwelt & Energie ] [ Bauen & Wohnen ]


Submenüebene 1:

Oberbürgermeisterin ] [ Stadtrat & Gremien ] [ Bürgerservice ] [ Online-Dienste ] [ Referate & Ämter ] [aktiver Bereich: Presseservice ] [ Beteiligungen  ] [ Ausschreibungen / Vergaben ] [ Stellenangebote ] [ Zahlen & Fakten ] [ Partnerstädte ] [ Ehrungen / Auszeichnungen ]


Submenüebene 2:

Pressemitteilungen ] [aktiver Bereich: Archiv ] [ Bayreuth Magazin ] [ Praktikum ]


Hohe Auszeichnung: Burgenland ehrt Stadträtin Karin Heimler

06.12.13

Die Bayreuther SPD-Stadträtin Karin Heimler hat eine hohe Auszeichnung des österreichischen Burgenlandes erhalten, mit dem die Stadt Bayreuth bekanntlich seit 1990 eine Kulturpartnerschaft pflegt.

Karin Heimler wurde dieser Tage im Eisenstädter Kongresshaus von Landeshauptmann Hans Niessl mit dem Burgenländischen Ehrenzeichen ausgezeichnet. Karin Heimler unterhält bereits seit Jahrzehnten sowohl privat als auch als Stadträtin intensive Kontakte nach Raiding, dem Geburtsort von Franz Liszt, und war maßgeblich an der Gründung der Kulturpartnerschaft mit dem Burgenland beteiligt.

Unser Foto zeigt (von rechts): Landeshauptmann Hans Niessl, Karin Heimler und stellvertretender Landeshauptmann Franz Steindl.

Unser Foto zeigt (von rechts): Landeshauptmann Hans Niessl, Karin Heimler und stellvertretender Landeshauptmann Franz Steindl.

   
 

MEHR ZUM THEMA

  • Bayreuths Partnerstädte und -regionen [ mehr ]  
  • Das österreichische Burgenland [ mehr ]
 
 
zurück zur Übersicht


Zum Anfang der Seite springen

www.bayreuth.de ist das Internetangebot der Stadt Bayreuth. copyright © 2013
| | Zurück zur Layoutfunktion