Willkommen in der Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth (barrierefreie Version)


Hauptbereiche:

[aktiver Bereich: Rathaus & Bürger-Service ] [ Wirtschaft & Forschung ] [ Zuletzt aktualisiert ] [ Newsletter ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]


Menüführung:

Aktuelle Meldungen ] [ Rathaus ] [ Leben in Bayreuth ] [ Familie ] [ Bildung & Wissenschaft ] [ Politik & Soziales ] [ Verkehr & ÖPNV ] [ Umwelt & Energie ] [ Bauen & Wohnen ]


Submenüebene 1:

Kinderkultur-Service ] [ Austauschprogramme ] [aktiver Bereich: Stadtführer für Kinder ] [ Tagesmütter ] [ Was wo los ist ]


Submenüebene 2:

Adressen, Termine ... ] [aktiver Bereich: Zeitreise ]


Ein kriegerischer Schulgründer

Markgraf Christian ErnstChristian Ernst, der Enkel von Markgraf Christian, kam schon mit elf Jahren an die Regierung. Bis zu seiner Volljährigkeit führte sein Onkel Albrecht für ihn die Regierungsgeschäfte.

Markgraf Christian Ernst wurde später vor allem dadurch berühmt, dass er mit seiner Armee half, die Stadt Wien zu befreien, die bis 1683 von den Türken belagert war. Vor dem Neuen Schloss steht heute sein Denkmal, auf dem er sehr brutal als Sieger über die Türken dargestellt ist. Um den Brunnen herum stehen vier Figuren, die im Sommer Wasser speien. Sie stellen die damals vier bekannten Kontinente dar, Australien wurde als Erdteil erst später entdeckt.

Bayreuther Schülern dürfte Christian Ernst aber auch deshalb bekannt sein, weil er ein humanistisches Gymnasium gründete, aus dem später das Gymnasium Christian-Ernestinum (GCE) wurde.

zurück weiter



Zum Anfang der Seite springen

www.bayreuth.de ist das Internetangebot der Stadt Bayreuth. copyright © 2013
| | Zurück zur Layoutfunktion