Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

21.12.2010

Tipps zum Thema Müllvermeidung: Die Abfallfibel 2011 ist fertig!

Die Broschüre wird in den kommenden Tagen an alle Bayreuther Haushalte verteilt – Download auf bayreuth.de

Die Abfallfibel 2011Nach umfangreichen Aktualisierungsarbeiten ist die Abfallfibel der Stadt Bayreuth für 2011 fertig: Die Broschüre, die wertvolle Tipps zur Abfallvermeidung, Müllverwertung und Müllentsorgung enthält, wird in den kommenden Tagen an alle Bayreuther Haushalte verteilt. Sie ist darüber hinaus auch bei den Bürgerdiensten in beiden Rathäusern und bei der Abfallberatung des Stadtbauhofs erhältlich und kann auf bayreuth.de heruntergeladen werden.

Der „Klassiker“ der Öffentlichkeitsarbeit in Sachen Müllvermeidung erscheint in seiner 22. aktualisierten Auflage und dient den Bayreuther Haushalten inzwischen als unersetzlicher Ratgeber rund ums Thema Müll. Besonders beliebt ist der sogenannte „Küchenzettel“, der sich zum Abfuhrplan 2011 erstmals ändert: Ab sofort werden die genauen Termine zur Abholung der Rest- und Biomülltonnen, der Gelben Säcke und der Papiertonnen hintereinander aufgeführt, sodass den Bürgern umständliches Suchen erspart und eine bessere Übersicht garantiert wird. Anhand des beigefügten Straßenverzeichnisses kann man schnell und einfach „seinen“ Abfuhrbezirk ablesen und die Termine anschließend der Tabelle entnehmen.

Seit mehr als zehn Jahren stabile Müllgebühren

Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl macht darauf aufmerksam, dass es der Stadt trotz des großen organisatorischen und personellen Aufwands, den ein solch ausdifferenziertes Entsorgungssystem mit sich bringt, gelungen ist, die Müllgebühren stabil und preiswert zu halten. „Seit mehr als zehn Jahren befinden sie sich auf dem gleichen Niveau – trotz der allgemeinen Preiserhöhungen und der ständig erweiterten Serviceangebote.“ Bayreuth zähle damit zu den günstigen Abfallentsorgern nicht nur in Bayern, sondern im gesamten Bundesgebiet.

Der Oberbürgermeister appelliert zugleich an Bayreuths Bürgerinnen und Bürger, bei der Abfallvermeidung, -trennung und -entsorgung nicht nachzulassen: „Damit wir diesen hohen Leistungsstandard halten können, ist jeder einzelne von uns gefragt.“ Die Abfallfibel solle dabei ein treuer Begleiter sein, der hilfreiche Tipps und praktische Ratschläge bereit hält, die jedem einzelnen Bürger helfen, seinen Beitrag zum Schutz der Umwelt zu leisten.

Ein Blick in die neue Broschüre lohnt sich also! Sie enthält eine Vielzahl von nützlichen Informationen und Tipps. Zu finden sind dort unter anderem auch die kompletten Auflistungen der Abfuhrtermine für Gartenabfälle und eine Übersicht der aktuellen Container-Standorte für Altglas, Altpapier und Weißblech.