Stadt Bayreuth

IM FOKUS

Fahrradtouren in und um Bayreuth

Radring Bayreuth

Freizeitspaß für alle: Im Juni 2012 wurde der Bayreuther Radring eröffnet. Der Radring mit dem inneren und dem äußeren Ring und den fünf großen Tourenschleifen lässt sich mit dem Fahrrad in zahlreichen Kombinationen entdecken. So gelangt man schnell von der Innenstadt in die Umgebung und wieder zurück und kann die verschiedenen Schleifen je nach Lust und Laune befahren. Die zugehörige Radkarte gibt es an der Tourist-Information Bayreuth.

Mehr Informationen zum Bayreuther Radring und den Plan finden Sie hier!

Radwander-Fernwege

MainRadweg

Auf dem MainRadweg gibt es von den Quellen bis zur Mündung nicht nur einmalige Naturschönheiten, sondern auch eine vielfältige Städtelandschaft zu entdecken: Die Festspielstadt Bayreuth oder Kulmbach, die „heimliche Hauptstadt des Bieres“, Bamberg und Würzburg mit ihren UNESCO-Welterbestätten, die ehemals Freie Reichsstadt Schweinfurt, Aschaffenburg – auch „bayerisches Nizza“ genannt – die internationale Bankenmetropole Frankfurt am Main und das elegante Wiesbaden.
Gemütliche Biergärten, traditionelle Weinstuben und hervorragende Restaurants laden zum kulinarischen Genuss ein. Modernen Komfort und freundlichen Service bieten die zahlreichen fahrradfreundlichen Übernachtungsbetriebe entlang des MainRadweges.

Burgenstraße

Die Burgenstraße (von Mannheim bis Prag) ist eine der bekanntesten und ältesten Touristikstraßen Deutschlands. Die abwechslungsreiche Route durchquert Franken von Südwesten nach Nordosten – von Rothenburg o.d. Tauber über Ansbach, Roth, Nürnberg, Bamberg, Coburg, Kronach, Kulmbach und Bayreuth.

Zahlreiche steinerne Zeugen der Geschichte, die die Route säumen, haben Jahrhunderte überdauert und vermitteln bis heute einen Eindruck vom Leben in den verschiedenen Epochen: 90 Burgen und Schlösser oder prächtige Residenzen warten nur darauf, von Ihnen erobert zu werden.

Fahrradtouren entlang der Burgenstraße finden Sie hier.

Radweg des Sächsisch-Bayerischen Städtenetzes

Auf der Radroute „Sächsisch-Bayerisches Städtenetz“ können Radwanderer die fünf Städte und ihre Umgebung erkunden. Vier Etappen zwischen 41 und 75 Kilometer Länge führen durch die Städte des Städtenetzes, aber auch durch reizvolle Landschaften abseits der großen Verkehrswege. Machen Sie sich ein eigenes Bild von Land und Leuten in einer geschichtsträchtigen und lebendigen Region.

Fahrradtouren durch Oberfranken

Das Forum Zukunft Oberfranken bietet eine Reihe von Themenradwegen durch Oberfranken an, darunter auch spezielle Angebote für Mountainbiker. Eines der Highlights: Die sogenannte Thermentour verbindet auf einer Strecke von 125 Kilometern und 1 000 zu bewältigenden Höhenmetern sechs Thermalbäder miteinander – darunter die Lohengrin Therme, die Therme Obernsees sowie die Bäder in Bad Staffelstein, Bad Rodach, Bad Steben und Bad Colberg.

Tourenvorschläge rund um Bayreuth

Einen Überblick über Aktivitäten und Angebote sowie eine Vielzahl an Informationen rund ums Thema Fahrrad erhalten Sie auf den Internetseiten des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs, Kreisverband Bayreuth. Dort finden Sie vom Stadtplan für Radfahrer über Tourenvorschläge in und um Bayreuth bis hin zu Serviceangeboten für Radfahrer viel Wissenswertes und zahlreiche praktische Hinweise.

adfc-bayreuth.de

Touren zu den Gärten und Parks in der Region

15 offizielle Partner der Landesgartenschau 2016 setzten regionale Akzente, um die Besucher der Landesgartenschau mit weiteren einzigartigen unter anderem auch gärtnerischen Angeboten zu begeistern.

Besuchen Sie einige der ehemaligen Außenstellen mit dem Fahrrad und erleben Sie Interessantes am Wegesrand. Entdecken Sie die Region per Fahrrad und tun gleichzeitig etwas für Ihre Gesundheit.

Die einzelnen Routen zum Download finden Sie auf der Seite der Region Bayreuth.

Radlerpaaar fährt durch das Tor der Burg Pottenstein

Mit dem Rad auf den Spuren von Jean Paul

Jean Paul war Weltliterat und ein bekennender Liebhaber seiner Heimat Oberfranken. In Wunsiedel 1763 geboren, im Fichtelgebirge aufgewachsen, bezog er nach seinen Studien-, Lehr- und Wanderjahren ein Wohnung in Bayreuth, wo er 21 Jahre lang lebte und auch starb. Er war ein leidenschaftlicher Wanderer, kannte die Armut, Land und Leute. Der 200 km lange Erinnerungsweg, anlässlich seines 250. Geburtstages  eingerichtet, führt von Joditz über Hof und Bayreuth nach Sanspareil.

Markgrafenkirchen entdecken

Die meisten derwunderbaren Markgrafenkirchen, die als Orte der Einkehr und Stille für Besucher geöffnet sind, erreichen Sie individuell bestens auf zwei Rädern, teilweise als offizielle Radwegekirchen. Radeln Sie mit unseren E-Bikes auf dem Mainradweg zur Dreifaltigkeitskirche in Neudrossenfeld, auf dem Fichtelgebirgs- und Heidenaab-Radweg zur Kirche St. Michel am Gurtstein nach Weidenberg oder zur prächtigen St. Bartholomäus-Kirche nach Bindlach, die als eine der schönsten Kirchen Oberfrankes gilt. Essen und Trinken in einem typisch fränkischen Wirtshaus runden Ihren sportlichen-spirituellen Abstecher zu den Markgrafenkirchen in und um Bayreuth ab.

Für Fahrradgruppen bieten wir auch geführte Touren mit dem Rad an. Bei Interesse wenden Sie sich an unsere Tourist-Information, Opernstraße 22, 95444 Bayreuth, 0921 / 885-88, info@bayreuth-tourismus.de