Stadt Bayreuth

IM FOKUS

Parks & Gärten

Eremitage

Die Eremitage, eine historische Parkanlage vor den Toren der Stadt war einst ein Refugium von höfischem Leben. Sie beherbergt das Alte Schloss mit Innerer Grotte, Wasserspiele und eine märchenhafte Orangerie mit dem zentralen Sonnentempel, der von Apoll, dem Gott der Musen, bekrönt ist. [ mehr… ]

eremitage_bayreuth_sommer

Hofgarten

Der an das Neue Schloss angrenzende Hofgarten, die „grüne Lunge“ im Stadtzentrum, ist heute eine Erholungslandschaft für jedermann. Doch es war nicht immer so, dass die Bevölkerung die Kastanien- und Eichenalleen, die weiten Rasenflächen mit den alten Baumgruppen und die Kieswege an den stillen Wasserflächen nutzen konnte. Ursprünglich war der Hofgarten nur für den markgräflichen Hof und seine Gäste reserviert; für die breite Öffentlichkeit ist er erst seit 1790 zugänglich. [ mehr… ]

Blick über Wasser zum Schloss

Sanspareil

Eine einzigartige Gartenanlage, aus der Zeit des Bayreuther Markgrafenpaares Friedrich und Wilhelmine, die hier inmitten bizarrer Felsformationen einen Lustgarten nach einem literarischen Programm schufen. Er war seiner Zeit weit voraus und begründete in der Neuzeit eine eigenständige Gartengattung. Hier war „die Natur selbst…die Baumeisterin,“ wie Markgräfin Wilhelmine 1749 schreibt. [ mehr… ]

sanspareil_morgenlaend_bau_200px

Fantaisie

In dem von 1761 bis 1763 erbauten Schloss Fantaisie befindet sich heute das erste deutsche Gartenkunst-Museum. Ausstellungsstücke, Inszenierungen und Kurzfilme stellen die Geschichte der Gartenkunst lebendig dar. Sehenswert auch die originalgetreue Nachbildung des berühmten Intarsienkabinetts der Gebrüder Spindler. [ mehr… ]

05_fantaisie_gartenfassade

Botanischer Garten

Auf dem Gelände des Ökologisch-Botanischen Gartens der Universität Bayreuth gedeihen in einem weitläufigen Freigelände, in Gewächshäusern und einem Nutzpflanzengarten über 10 000 Pflanzenarten. Die Besucher können durch tropische Vegetation, Wälder und Prärien Nordamerikas, die Gebirgswelt des Himalaja, die Steppen Asiens oder die Heiden Europas schlendern und sich über biologische und ökologische Zusammenhänge informieren. [ mehr… ]

Digital StillCamera

Festspielpark

Entdecken Sie den Festspielhügel nicht nur während der Richard-Wagner-Festspiele! Im Norden der Stadt findet man die 19 ha große Parkanlage. Ende der 1920er Jahre erhielt das Kernstück des Parks nach Plänen von Landschaftsarchitekt Gustav Allinger seine heutige Form, in den 1970er Jahren kamen weitere Parkerweiterungen hinzu. [mehr…]

STG_Festsp01

Tierpark Röhrensee

Der im Süden der Stadt gelegene Röhrenseepark ist eines der beliebtesten Naherholungsgebiete der Bayreuther Bevölkerung. Den See in seiner heutigen Form gibt es seit 1891. Er entstand aus zwei früher getrennten Weihern, die später verbunden wurden. Der Name geht darauf zurück, dass in einem der Weiher früher die Holzröhren für die erste Bayreuther Wasserleitung aufbereitet wurden. [mehr…]

blumen

Barockgarten Schloss Birken

Der Barockgarten und das Teehaus des unter Markgraf Christian Ernst 1687 – 1692 erbauten markgräflichen Ministerhauses wurde in den vergangenen Jahren restauriert und in seiner ursprünglichen Form wieder hergestellt.
Birkenstraße – Schlosshof Birken 27 (Tel.: 0921 61878)
Öffnungszeiten: April – 15. Oktober: Mo. – Fr.: 9 – 17 Uhr; 16. Oktober – März: geschlossen; Eintritt frei!

Schloss Birken

Landesgartenschau in der Wilhelminenaue

Die oberfränkische Kulturmetropole Bayreuth ist Festspiel- und Universitätsstadt – und vom 22. April bis 9. Oktober 2016 auch Ausrichterin der bayerischen Landesgartenschau, die sich in der Wilhelminenaue abspielen wird. [mehr…]

LGS