Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

24.01.2006

Turnhalle St. Johannis geschlossen

Die Turnhalle der Grund- und Teilhauptschule St. Johannis muss voraussichtlich für zwei Wochen geschlossen bleiben. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, wurde im Rahmen der turnusmäßigen Kontrolle der Dachkonstruktion des Gebäudes Sanierungsbedarf festgestellt.  Die Halle wurde daraufhin in Abstimmung mit der Schulleitung sofort geschlossen. Eine akute Einsturzgefahr besteht jedoch nicht.

Wie das Rathaus weiter mitteilt, wurde die Schulturnhalle in St. Johannis zuletzt vor fünf Jahren eingehend untersucht – damals ohne Beanstandungen.

Seit dem Einsturz der Dachkonstruktion einer Turnhalle an der Albert-Schweitzer-Schule im Jahr 2000 werden Bayreuths Schulturnhalle turnusmäßig alle fünf Jahre in Zusammenarbeit mit Prüftstatikern eingehend unter die Lupe genommen. Bei einer solchen städtischen Untersuchung traten jetzt in St. Johannis Mängel bezüglich der Tragfähigkeit der Nagelbinder-Dachkonstruktion zutage, die Sanierungsschritte erforderlich machen. Eine akute Einsturzgefahr ist aber nicht gegeben.

Noch am heutigen Dienstag, 24. Januar, wird die Turnhalle eingerüstet. Morgen beginnen dann die Sanierungsarbeiten, die nach Angaben der Stadt auch dazu genutzt werden, das Dach der Turnhalle mit einer den Vorschriften angepassten Wärmedämmung zu isolieren. Die Bauarbeiten werden etwa zwei Wochen in Anspruch nehmen.