Stadt Bayreuth

IM FOKUS

31.05.2010

Übernachtungszahlen im Aufwind

Erstes Quartal 2010: Starker Anstieg der Gäste- und Übernachtungszahlen in Bayreuth

Das Jahr 2010 hat vielversprechend begonnen. Wie den bislang vorliegenden Übernachtungszahlen des Landesamtes für Statistik und Datenverarbeitung in Bayern zu entnehmen ist, hat der Tourismus in Bayreuth in den ersten drei Monaten des Jahres einen kräftigen Aufschwung genommen.

Die Zahl der Übernachtungen stieg demnach von Januar bis März von 48.091 im Jahr 2009 auf 53.064 im Jahr 2010. Die Zahl der Übernachtungsgäste nahm von 19.953 im vergangenen Jahr auf 21.300 in diesem Jahr zu. In Prozenten ausgedrückt sind dies Steigerungsraten von 9,2% bzw. 7,5% im Vergleich zum Vorjahr.

„Absolut gesehen bedeuten die Übernachtungszahlen ein hervorragendes Ergebnis für Bayreuth im Vergleichszeitraum Januar bis März, noch dazu, wenn man berücksichtigt, dass in diesem Jahr das „add on Kolpinghotel“ nicht mehr zur Verfügung steht. Mit dem Verkauf und der Schließung dieses Hauses fehlen in Bayreuth ja bekanntlich rund 80 Gästebetten im Vergleich zum Vorjahr,“ stellt Dr. Manuel Becher, Geschäftsführer der Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH (BMTG), fest.

Starker Anstieg bei Besuchern aus Italien

„Besonders fällt bei diesen guten Zahlen auf, dass die Übernachtungszahlen von Gästen aus Italien überproportional stark gestiegen sind. Mit 881 Übernachtungen bzw. einer Steigerung von 89,1% liegen die Italiener nun an der Spitze der ausländischen Übernachtungsgäste. Unsere verstärkten Marketing-Aktivitäten in Italien zahlen sich aus und wir freuen uns, dass sich diese Anstrengungen auch in Zahlen niederschlagen,“ so Dr. Becher weiter.

Neben einer intensiven Pressearbeit, der Beteiligung an der „Italien-Offensive“ der Bayern Tourismus Marketing GmbH und einer großen Präsentation der Region Bayreuth in Assisi zu Pfingsten 2009 war die BMTG im vergangenen Dezember erstmals mit einem eigenen Stand auf der „L´artigiano in Fiera“ in Mailand, der 10-tägigen und mit rund 4 Millionen Gästen besucherstärksten Verbrauchermesse der Welt vertreten.

Das gute Ergebnis der Franzosen, die mit 841 Übernachtungen auf Platz 2 der ausländischen Besucher von Januar bis März 2010 liegen, wird vor allem auf den Aufenthalt der Musiker des Deutsch-Französischen Forums Junger Kunst zurückgeführt. „Diese Entwicklung ist der beste Beweis, dass Kultur ein Tourismusmotor ist, in Bayreuth mehr als in den meisten anderen Städten“, so Dr. Becher.

Doch auch die Zahlen der Gäste aus dem Inland, die immerhin rund 90% der gesamten Übernachtungen in den Monaten Januar bis März ausmachen, sind gestiegen: Die Zahl der Ankünfte liegt um 8,4% und die Zahl der Übernachtungen liegt um 7,1% über dem Vorjahresniveau. Dies ist eine Entwicklung, die für die kommenden Monate Hoffnung macht.

Weitere Informationen:
Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH
Luitpoldplatz 9
95444 Bayreuth
Tel. (09 21) 885-31