Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

20.07.2009

Umsatzsteuer: Rückerstattungsaktion der BEW

Gute Nachrichten für Kunden der Bayreuther Energie- und Wasserversorgungs- GmbH (BEW), die sich in den letzten Jahren einen Wasserhausanschluss haben legen lassen. Derartige Arbeiten durch den Versorger – in diesem Falle also durch die BEW – unterliegen laut jüngster Rechtssprechung des Europäischen Gerichtshofes sowie des Bundesfinanzhofes einem ermäßigten Umsatzsteuersatz von sieben Prozent.

Die Abrechnung eines erhöhte Umsatzsteuersatzes geht zurück bis ins Jahr 2000 und betrifft bei der BEW rund 700 Privatkunden. Diese müssen sich nun von sich aus nicht an die BEW wenden. Vielmehr wird das Unternehmen alle betroffenen Kunden anschreiben und ihnen einen Antrag auf Rückerstattung zusenden, der wiederum ausgefüllt und an die BEW zurückgeschickt werden muss. Dort erfolgt dann die weitere Prüfung und Bearbeitung des Antrags.