Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

09.12.2014

Umwelt- und Naturschutzpreis 2014 geht an den ADFC-Kreisverband Bayreuth

Der Umwelt- und Naturschutzpreis 2014 der Stadt Bayreuth geht an den Kreisverband Bayreuth des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Dies hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Wie Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe mitteilt, will die Stadt mit der Auszeichnung vor dem Jubiläum zum 20-jährigen Bestehen des Bayreuther ADFC-Kreisverbandes im kommenden Jahr die bisherigen Aktivitäten des Vereins würdigen und der Begeisterung für das Radfahren einen weiteren öffentlichen Schub geben.

Der Umwelt- und Naturschutzpreis der Stadt wird seit 1989 verliehen, bis 1996 jährlich, seither im zweijährigen Turnus. Die Auszeichnung ist mit 1.500 Euro dotiert. Sie wird verliehen für besondere Leistungen zum Schutz von Umwelt und Natur, insbesondere Leistungen zur Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen, der Verbesserung von Umweltbedingungen und des Wohnumfeldes der Stadt sowie für beispielgebendes ökologisches Bauen. 14 Einzelpersonen, Initiativen, Vereine oder Unternehmen haben den Preis seither erhalten.

Eine Auflistung aller Preisträger seit 1989 finden Sie hier