Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

22.01.2009

Umweltpreis für Freundeskreis Lindenhof

Der Umwelt- und Naturschutzpreis 2008 der Stadt Bayreuth geht an den Freundeskreis Lindenhof Umweltschutz-Informationszentrum. Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl hat die mit 1.500 Euro dotierte Auszeichnung jetzt im Rahmen einer Feierstunde im Rathaus an die Verantwortlichen der Initiative überreicht.

Mit der Verleihung des Umwelt- und Naturschutzpreises werde ein einzigartiges Engagement des Freundeskreises bei der Unterstützung des Projektes Lindenhof des Landesbundes für Vogelschutz gewürdigt, so OB Dr. Hohl. Es sei dem Förderverein zu verdanken, dass der Lindenhof heute weit über die Grenzen Bayreuths hinaus bekannt sei und ein renommiertes Umweltprojekt nicht nur für die ganze Region darstelle.

Ausgehend von einem Aussiedlerhof wurde der Lindenhof zu einem Informations-Zentrum mit vielfältiger Aufgabenstellung ausgebaut. Der Freundeskreis, der 1996 gegründet wurde und heute etwa 60 Mitglieder zählt, hat hieran maßgeblich mitgewirkt.

Seit 1989 vergibt die Stadt Bayreuth einen Umwelt- und Naturschutzpreis, seit 1996 im zweijährigen Turnus. Die Auszeichnung wird für besondere Leistungen zum Schutz von Umwelt und Natur verliehen – insbesondere für Leistungen zur Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen, zum Erhalt und zur Verbesserung von Umweltbedingungen, zur Verbesserung des Wohnumfeldes und für beispielhaftes ökologisches Bauen.

>> Eine Auflistung aller bisherigen Preisträger finden Sie hier