Stadt Bayreuth

12.02.2014

Universität Bayreuth lädt zum “Tag der Informatik”

Am 21. Februar können Schülerinnen und Schüler die unendlichen Möglichkeiten der Informatik und die Studienangebote der Universität Bayreuth kennenlernen

Lehrende und Studierende des Institutes für Informatik der Universität Bayreuth veranstalten am Freitag, 21. Februar, einen Tag der Informatik. Eingeladen sind Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10, die sich für die unendlichen Möglichkeiten der Informatik interessieren und die Studienangebote der Universität Bayreuth in diesem Bereich kennenlernen wollen.

Der “Tag der Informatik” findet von 10 bis 14 Uhr auf dem Campus der Universität, Institut für Angewandte Informatik, Hörsaal 34, Universitätsstraße 30, statt. Interessierte finden alle Informationen inklusive der Anfahrtsskizze unter www.ai.uni-bayreuth.de/de/TagDerInformatik/TDI2014

Der Tag der Informatik bietet Workshops an, in denen die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung aktiv an einem Projekt aus der Informatik und deren Anwendungsfeldern arbeiten können. Themen sind dabei beispielsweise die ersten Schritte bei der Entwicklung eines Computerspiels, die Entwicklung von Smartphone-Apps, die Funktionsweise von Robotern sowie ein Blick hinter die Kulissen von Web-Browsern, interaktiven Webseiten und Online-Chats.

Informatik-Studienangebote der Universität Bayreuth

Die Universität Bayreuth bietet eine Vielzahl von Studienangeboten für Informatikinteressierte. Im Zentrum stehen dabei vier akkreditierte Bachelor- und Masterstudiengänge in reiner sowie angewandter Informatik. Darüber hinaus ist Informatik auch im Zusammenhang mit anderen Studiengängen studierbar, etwa als Fach für Lehramtsstudiengänge oder als Nebenfach Informationswissenschaft. Die Voraussetzung für ein Informatikstudium ist das Interesse an der Mathematik sowie an den Natur- und Ingenieurwissenschaften. Informatik bedeutet vor allem aber auch Teamarbeit – Probleme werden stets gemeinsam und fachübergreifend gelöst!

Informatikerinnen und Informatiker werden gesucht und haben beste Berufschancen: Es gibt mehr als 20.000 unbesetzte Stellen in der Informationstechnologie- und Kommunikationsbranche in Deutschland und die Zahl gesuchter Fachkräfte für Software und IT-Services wird sich noch weiter erhöhen. Neben Softwarehäusern bemühen sich auch Banken, Versicherungen, kleine und mittelständische Unternehmen, Großkonzerne sowie der öffentliche Dienst um gut ausgebildete Fachkräfte.

   
 

MEHR ZUM THEMA

Für weitere Informationen steht gern zur Verfügung:

Prof. Dr. Christian Knauer
Leiter der Arbeitsgruppe Angewandte Informatik VI
Arbeitsgebiet Algorithmen und Datenstrukturen
Institut für Informatik
Fakultät für Mathematik, Physik und Informatik
Universität Bayreuth
Universitätsstraße 30, 95447 Bayreuth

Telefon (+49) 0921 / 55-7740 oder -7741 / E-Mail christian.knauer@uni-bayreuth.de

www.ai.uni-bayreuth.de/de/index.html
www.ai.uni-bayreuth.de/de/TagDerInformatik/TDI2014/