Stadt Bayreuth

21.04.2010

Unternehmensberater tagen in Bayreuth

Deutsche Studentische Unternehmensberatungen veranstalten Frühjahrskongress – Über 300 Teilnehmer

Der Frühjahrskongress des Bundesverbandes Deutscher Studentischer Unternehmensberatungen (BDSU) findet vom 13. bis 16. Mai in Bayreuth statt. Mehr als 300 Teilnehmer werden erwartet. Schirmherr ist der ehemalige Bayerische Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber.

Die Organisation der Veranstaltung, zu der studentische Berater aus Deutschland und dem angrenzenden Ausland erwartet werden, hat die Junior Beratung Bayreuth übernommen. Ein Großteil der Veranstaltung wird nach Angaben der Veranstalter an der Universität Bayreuth stattfinden. Weiterer Veranstaltungsort ist das Arvena-Kongresshotel.

„Neben ausgeprägter Verbandsarbeit, steht vor allem das Netzwerken untereinander, sowie mit teilnehmenden Unternehmen auf der Tagesordnung“, sagt Jens Kürschner von der Junior Beratung Bayreuth. Namhafte Firmen, wie Gleiss Lutz, IBM, die Deutsche Telekom oder Volkswagen Consulting bieten laut Kürschner Teilnehmern die Möglichkeit, das jeweilige Unternehmen in Workshops, bei einer Kontaktmesse oder in Einzelgesprächen näher kennen zu lernen.

Weitere Informationen im Internet unter www.ptbt.de

Junior Beratung Bayreuth

Die Junior Beratung Bayreuth verfolgt das Ziel, Studierenden unterschiedlichster Fachrichtungen Beratungsprojekte zu vermitteln. Studierende erhalten damit die Chance, theoretisches Wissen in die Praxis umzusetzen, Kontakte mit Unternehmen zu knüpfen und vom durch JBB initiierten Brückenschlag zwischen Wirtschaft und Universität zu profitieren.

Bundesverband Deutscher Studentischer Unternehmensberatungen

Der Bundesverband Deutscher Studentischer Unternehmensberatungen (BDSU) ist die führende Dachorganisation Studentischer Unternehmensberatungen in Deutschland. Er hat derzeit 30 Mitgliedsinitiativen.

Der BDSU wird hierdurch mittlerweile als Qualitäts- und Gütesiegel für Studentische Beratung in Deutschland angesehen. Vor allem aber fördert der BDSU den Wissens- und Erfahrungsaustausch der über 2.300 Studierenden, die über ihre jeweilige Studentische Beratung im Bundesverband organisiert sind.

(Quelle: Universität Bayreuth)