Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

01.07.2009

Verkehrsregelungen zum Bürgerfest

Städtisches Straßenverkehrsamt macht auf zahlreiche Einschränkungen aufmerksam

Am Freitag, 3. Juli, fällt der Startschuss für das diesjährige Bayreuther Bürgerfest. Der dreitägige Feiermarathon in der Innenstadt wird wieder mit erheblichen Verkehrsbeschränkungen verbunden sein, auf die das Straßenverkehrsamt hinweist.

Ab Freitag, 3. Juli, 10 Uhr, wird die Fußgängerzone Maximilianstraße einschließlich sämtlicher als Fußgängerzone ausgewiesener Nebenstraßen zwischen der Unteren Maxstraße und dem Opernhaus beziehungsweise der Ludwigstraße ab dem Glasenappweg sowie der Richard-Wagner-Straße bis einschließlich Sonntag, 5. Juli, gesperrt. Der Lieferverkehr muss bis zu diesem Zeitpunkt abgeschlossen sein. Auch den ganzen Samstag über kann wegen der bereits aufgestellten Stände und Biertischgarnituren kein Lieferverkehr stattfinden. Er ist in dieser Zeit ausschließlich über die Ladezonen am Rande der Fußgängerzone möglich.

Der Radverkehr ist dann nicht nur im Baustellen-bereich, sondern im gesamten Festgelände untersagt. Nachdem die Dammallee mit in den Festbereich des Bürgerfestes einbezogen ist, muss diese ab dem Dammwäldchen am Freitag, 3. Juli, bereits um 7 Uhr gesperrt werden. Die Einbahnregelung in der Fußgängerzone Badstraße wird für die Dauer des Bürgerfestes aufgehoben, ein Abfahren ist nur in Richtung Dilchertstraße möglich. Die Tiefgarage Richard-Wagner-Straße ist über den Glasenappweg erreichbar.

<strong>Stadtbus: Haltestellen entfallen 

Ab Freitag, 3. Juli, 5.30 Uhr, entfallen im Stadtbusverkehr der Bayreuther Verkehrs- und Bäder GmbH (BVB) die Haltestellen „Sternplatz“, „Stadtkirche“ und „Stadthalle“ für die Dauer des Bürgerfestes. Ersatzhaltestellen werden nicht eingerichtet.

Die Taxistandplätze am Sternplatz und in der Schulstraße werden aufgelassen. Ersatzplätze werden in der Ludwigstraße vor dem Neuen Schloss und am La-Spezia-Platz eingerichtet.

Behinderten-Parkplätze

Die Behinderten-Parkplätze in der Kanzleistraße werden in die Friedrichstraße zwischen der Steingraeber-Passage und der Dammallee verlegt. In der Ludwigstraße werden vor dem Neuen Schloss zusätzliche Behinderten-Parkplätze ausgewiesen.

Den Besuchern des Bürgerfestes wird empfohlen, die ausgeschilderten Parkhäuser und Tiefgaragen anzusteuern. Zusätzlich steht ab Freitag, 3. Juli, 16 Uhr, bis Sonntag, 5. Juli, 19 Uhr, der Parkplatz der Deutschen Rentenversicherung zur Verfügung.