Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

18.09.2009

Verstärkung für die Feuerwehr

FFW-Abteilungen Colmdorf und Eremitenhof haben neuen Löschgruppenfahrzeug

Die Abteilungen Colmdorf und Eremitenhof der Freiwilligen Feuerwehr Bayreuth haben Verstärkung bekommen. Die Stadt Bayreuth hat ein neues Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug (HLF) beschafft, das den beiden Abteilungen künftig gemeinsam für die Brandbekämpfung zur Verfügung steht. Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl hat das Fahrzeug jetzt an die Abteilungen übergeben.

Rund 234.000 Euro hat das Löschgruppenfahrzeug gekostet. Für die Beschaffung wurde ein staatlicher Zuschuss in Höhe von 63.000 Euro bewilligt.

Das Feuerwehr-Fahrzeug entspricht dem neuesten Stand der Technik und verfügt neben einem 256 PS starken Motor und Allradantrieb unter anderem über eine Feuerlöschkreiselpumpe (1.000 Liter Wasser/Minute bei 10 bar Ausgangsdruck) und einen 600 Liter fassenden Wassertank. 120 Liter Schaummittel stehen ebenfalls bereit.

Am Heck des Fahrzeugs befindet sich ein Lichtmast mit zwei Flutlichtstrahlern (je 1.000 Watt). Als feuerwehrtechnische Ausstattung verfügt es unter anderem über einen Trennschleifer, eine Säbelsäge und eine Motorkettensäge. Zusätzlich sind ein tragbarer Stromerzeuger und ein hydraulischer Rettungssatz vorhanden.

Das neue Löschgruppenfahrzeug der FFW-Abteilungen Colmdorf und Eremitenhof