Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

23.05.2008

vhs präsentiert sich bei Bundestagung

„Aus der Praxis – für die Praxis“ lautete der Titel der bundesweiten Planungskonferenz für Kulturelle Bildung, die kürzlich in Kassel stattfand. Über hundert Programmverantwortliche für den Fachbereich Kultur und künstlerisches Gestalten aus Volkshochschulen des gesamten Bundesgebietes nahmen an der Tagung teil – darunter auch die vhs Bayreuth.

In seinem Eingangsreferat berichtete Olaf Zimmermann vom Deutschen Kulturrat von den Ergebnissen der Enquetekommission Kultur und deren Handlungsempfehlungen für die Kulturelle Bildung. Anschließend wurden zwei Tage lang Best-Practice-Beispiele aus den Kulturprogrammen der Volkshochschulen präsentiert und diskutiert. Das Spektrum der Themen reichte von bildender Kunst, über Literatur und Musik bis hin zu interkulturellen und generationsübergreifenden Angeboten.

Ein besonderer Schwerpunkt lag bei der Tagung auf verschiedenen Formen der Theaterarbeit an Volkshochschulen. Die Fachbereichsleiterin für Kultur der vhs Bayreuth, Silvia Guhr, präsentierte hierbei das Projekt „Eichendorff goes video“, bei dem die Volkshochschule mit der Juniorprofessur für Theater und Medien der Universität Bayreuth zusammen gearbeitet hatte. Ein Schlussreferat von Dr. Christoph Köck vom Bayerischen Volkshochschulverband befasste sich mit den Veränderungen für Kultur und Kommunikation durch das neue Internet Web 2.0