Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

14.07.2009

Viel los in Bayreuth!

Afro-Karibik-Festival, Fahrradtag, Umwelttag und KURIER-Radwandertag sorgen für Verkehrseinschränkungen

Viel los ist derzeit in der Bayreuther Innenstadt: Kaum ist das traditionelle Bürgerfest vorbei, das stehen schon die nächsten Großveranstaltungen an, nämlich das Afro-Karibik-Festival, der Bayreuther Fahrradtag, der KURIER-Radwandertag und der Bayreuther Umwelttag. So viele Veranstaltungen an einem Wochenende bringen natürlich auch Veränderungen im Verkehrsgeschehen mit sich, auf die das Straßenverkehrsamt hinweist.

Bereits am Donnerstag, 16. Juli, ab 8 Uhr, wird die Kanzleistraße zwischen der Friedrichstraße und der Maximilianstraße anlässlich des Afro-Karibik-Festivals an der Stadtkirche gesperrt. Die Sperrung gilt bis einschließlich Sonntag, 19. Juli. Eine Durchfahrt in beide Richtungen ist nicht möglich. Der Anliegerverkehr wird durch den Veranstalter geregelt.

Am Freitag, 17. Juli, wird dann im Ehrenhof eine Bühne für die Abendveranstaltung aufgebaut. Um 18.30 Uhr findet innerhalb der Fußgängerzone und entlang der Zentralen Omnibus-Haltestelle ein Umzug statt, der bis etwa 20.30 Uhr dauert. Und auch am Samstag/Sonntag, 18./19. Juli, stehen weitere Veranstaltungen im Rahmen des Festival-Programms an.

Münzgasse gesperrt

Ebenfalls von Donnerstag, 16. Juli, 10 Uhr, bis Freitag, 17. Juli, 2 Uhr früh, wird die Münzgasse im Bereich zwischen der Telemannstraße und der Einfahrt zum Parkplatz Münzgasse gesperrt. Hier findet das alljährliche Sommerfest des Iwalewa-Hauses statt.

Wer etwas mehr für die Fitness tun möchte, der kann sich am Sonntag, 19. Juli, sportlich betätigen. Bereits ab 6 Uhr bis voraussichtlich 19 Uhr wird der Luitpoldplatz komplett gesperrt, da neben dem 25. Umwelttag auch der Bayreuther Fahrradtag mit viel Wissen und Aktionen rund ums Thema Radeln stattfindet. So sind “Rundfahrten auf dem Ring” für jedermann unter Begleitung der Polizei und Absicherung durch das Technische Hilfswerk um 11 Uhr, 13 Uhr und 15 Uhr vorgesehen. Gleichzeitig lädt der Nordbayerische KURIER zu seinem KURIER-Radwandertag ein. Start ist zwischen 8.30 Uhr und 10 Uhr auf dem Luitpoldplatz. Die Teilnehmer können unter drei Streckenvarianten wählen und sollten bis etwa 15.30 Uhr das Ziel am Luitpoldplatz wieder erreichen. Die Ver-anstaltungen Umwelttag und Bayreuther Fahrradtag enden gegen 18 Uhr. Wer dann noch will, kann in die Kanzleistraße zum Ausklang des Afro-Karibik-Festivals gehen.

Änderungen beim Stadtbusbverkehr

Die Veranstaltungsfülle hat Auswirkungen auf den Stadtbusverkehr: Von Donnerstag früh, 16. Juli, bis Montag früh, 20. Juli, werden die Bushaltestellen “Opernstraße”, “Sternplatz” und “Stadtkirche” nicht angefahren. Am Sonntag, 19. Juli, werden die stadtein- und stadtauswärtigen Haltestellen am Luitpoldplatz ab Dienstbeginn bis zum Beginn der Nachlinien nicht angefahren. Die Bayreuther Verkehrs- und Bäder GmbH (BVB) bittet darum, die Aushänge an den Haltestellen zu beachten.

Auch für die Autofahrer kommt es zu Behinderungen. Der Luitpoldplatz mit seiner Nebenfahrbahn ist nicht befahrbar. Verkehr aus der Alexanderstraße wird zum Hohenzollernring abgeleitet. Radfahrer können geradeaus zum Luitpoldplatz durchfahren. Während der Rundfahrten wird es auf der Strecke vom Luitpoldplatz zum Hohenzollernring, Cosima-Wagner-Straße, Birkenstraße, Wittelsbacherring und über den Hohenzollernring zurück zum Luitpoldplatz zu Behinderungen kommen, da die Polizei den Verkehr für die Teilnehmer anhalten wird.

Alle Verkehrsteilnehmer werden daher um Verständnis und Rücksicht rund um die Veranstaltungsbereiche und die Rundfahrtstrecke gebeten.