Stadt Bayreuth

IM FOKUS

10.04.2012

Vorletztes Heimspiel der Saison 2011/2012

BBC-Gast Oldenburg ist fast schon zum Siegen verdammt

Am Mittwoch empfängt der BBC Bayreuth die Gastmannschaft aus Oldenburg. Bus, Training, Spiel, Bus, Training, Spiel, Bus… Die letzten Spiele der Beko Basketball Bundesliga haben es noch einmal in sich. Nach der langen Fahrt nach Bremerhaven absolviert der BBC Bayreuth am Mittwoch, 11. April, um 19.30 Uhr, in der Oberfrankenhalle sein nächstes Heimspiel gegen die EWE Baskets Oldenburg, ehe es am Freitag schon wieder auf einen Road Trip – diesmal nach Hagen – geht.

Nach vier Niederlagen in Serie wünschen sich nicht nur viele BBC-Fans, sondern auch das Team um das Trainerduo Marco van den Berg und Tim Nees endlich wieder einen Erfolg. Um einen Sieg geht es auch beim vorletzten Heimspielgast, den EWE Baskets Oldenburg. Seit Wochen bewegt sich die von seit sechs Spielen von Ralph Held trainierte Mannschaft um den achten Platz herum. Noch bestehen Chancen auf die Play Offs, die man das erste Mal seit 2007 verpassen könnte. Nach einer bitteren 67:75 Heimpleite gegen die FRAPORT SKYLINERS am vergangenen Samstag rutschte man auf Platz zehn ab, hat nunmehr 14 Siege und 16 Niederlagen auf dem Konto. Somit ist der Deutsche Meister von 2009 fast schon zum Siegen verdammt.

Der aktuelle Saisonverlauf war bei den Niedersachsen sicher so nicht eingeplant. Der Kader wurde vor der Saison vom langjährigen Trainer Predrag Krunic so zusammengestellt, dass die Experten die EWE Baskets als sicheren Play Off-Kandidaten handelten. Doch trotz guter Statistiken der Spieler gab es immer wieder nicht eingeplante Niederlagen – vor allem auch gegen direkte Konkurrenten im Kampf um die Play Offs wie Bonn, Braunschweig, Würzburg oder München.

Bester Schütze im Team ist mit 17,1 Zählern NBA-Veteran Bobby Brown (Point Guard, USA, 27, 188 cm). Er kommt zudem auf 4,5 Assists pro Spiel. Gleich vier weitere Spieler haben einen zweistelligen Schnitt: Ronald Burrell (Power Forward, USA, 28, 204 cm) kommt auf 13,2 Punkte, Adam Chubb (Center, USA, 30, 208 cm) auf 12,0 (dazu 8,4 Rebounds). Bei Rickey Paulding (Small Forward, USA, 29, 196 cm) stehen 11,8 Zähler zu Buche und Kenny Hasbrouck (Shooting Guard, USA, 25, 191 cm) sammelt pro Spiel 10,5 Punkte.

„Oldenburg ist sicher eine der talentiertesten Mannschaften der Liga“, weiß auch BBC-Trainer Marco van den Berg. „Wir müssen aufpassen denn sie müssen morgen unbedingt gewinnen. Besonders gefragt ist dabei die Teamleistung in der Defensive. Wir müssen uns gegenseitig helfen, um möglichst wenige Points in the Paint zuzulassen.“

Jump zum vorletzten Heimspiel der Saison ist um 19:30 Uhr in der Oberfrankenhalle. Tickets gibt es wie gewohnt beim Nordbayerischen Kurier (Maxstraße 58-60), der Theaterkasse (Opernstraße 22) sowie unter tickets.bbc-bayreuth.de.

Aktion: “Wir zeigen Gesicht”

Eine besondere Aktion wurde mit dem Nordbayerischen Kurier im Rahmen der Initiative „Wir zeigen Gesicht“ ins Leben gerufen: Wer im Trikot eines Sportclubs aus Bayreuth und der Region zur Halle kommt erhält eine Stehplatz-Freikarte. In der Halbzeitpause wird zudem mit all diesen Gästen sowie Vertretern anderer Bayreuther Sportvereine (unter anderem Spielvereinigung, EHC, ASC, Braves und Dragons) ein Gruppenfoto geschossen. „Damit wollen wird ein Zeichen gegen jegliche Form der Diskriminierung, Ausgrenzung und Fremdenfeindlichkeit setzen“, sagt BBC-Geschäftsführer Manfred Schöttner.