Stadt Bayreuth

28.10.2008

Vortrag: Innovative Beschichtungen von Werkstoffen

Das Kompetenzzentrum Neue Materialien Nordbayern und der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) in Bayreuth laden am Dienstag, 11. November, um 18.30 Uhr, zu einem Vortrag über “Easyclean-Lack als Beispiel für Innovative Werkstoffbeschichtungen auf Polymeren“ ein. Es referiert Dipl.-Ing. Christian Traßl.

Der Neue Materialien Bayreuth GmbH ist es in Kooperation mit ihren Partnerunternehmen gelungen, Oberflächen aus EPP (Expandiertes Polypropylen) mit innovativen Dekor- und Beschichtungs­materialien zu optimieren. Exemplarisch wird in dem Vortrag über die Beschichtung von EPP mit nanobasiertem Easyclean-Lack berichtet – ein Highlight, da die Beschichtung ohne Vorbehandlung des Polypropylen-Substrats erfolgt.

Anhand eines Praxisversuchs werden im Rahmen des Vortrags die vielfältigen Einsatzgebiete solcher optimierten Oberflächen anschaulich dargestellt. Dabei ist vor allem interessant, dass diese Technologie einerseits nicht nur auf EPP funktioniert, sondern auch auf kompaktem Polypropylen. Andererseits stehen neben dem Easyclean-Effekt, den man sich etwa wie einen umgekehrten Lotusblüteneffekt vorstellen kann, auch weitere funktionale und optisch beziehungsweise haptisch aufwertende Oberflächen zur Verfügung.

Der praxisorientierte Vortrag wird neben den Grundlagen der Oberflächenoptimierung von EPP beziehungsweise PP auch Beispiele aus verschiedensten Bereichen der Verbesserung von Oberflächen präsentieren. Viele dieser Beispiele können auch auf andere Werkstoffe übertragen werden.

Der Vortrag findet im Kompetenzzentrum Neue Materialien, Gottlieb-Keim-Straße 60, 95448 Bayreuth-Wolfsbach, statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, aber willkommen.