Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

05.07.2006

Vortrag über Europas Sprachen

“Was Sie schon immer über Europas Sprachen wissen wollten” lautet der Titel einer Vortragsveranstaltung mit Professor Dr. Joachim Grzega, zu der die Stadtbibliothek am Dienstag, 18. Juli, um 19.30 Uhr, in ihre Räume am Luitpoldplatz einlädt.

Warum sind manche Sprachen Europas einfacher, manche schwerer zu erlernen? Wie drückt man sich in anderen Sprachen höflich aus? Welche Weltsprachen gab es in Europa vor dem Englisch? Wie sehen Sprachpolitik und Sprachpflege in Europas Ländern aus? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Joachim Grzega, Wissenschaftler der Universität Erlangen und derzeit Professor für Englische Sprachwissenschaft an der Universität Bayreuth.

Grzega will auf unterhaltsame Weise die wichtigsten Ergebnisse aus seinem jüngsten Buch “EuroLinguistischer Parcours” vorstellen und dann möglichst rasch mit dem Publikum ins Gespräch kommen sowie auf dessen Fragen antworten. Grzega wird den Abend ähnlich wie seine Uni-Kurse gestalten: nach dem von ihm mitentwickelten System “Lernen durch Lehren”. Hierbei steht die gemeinschaftliche Erarbeitung eines Themas im Zentrum. Grzega hofft also, dass seine Zuhörer selbst von ihren eigenen Eindrücken und Erfahrungen mit dem europäischen Ausland berichten, um dann gemeinsam einige Punkte zu erarbeiten, wie man im nächsten Urlaub mehr Fettnäpfchen vermeiden kann, einfacheren Zugang zu Fremdsprachen findet, mehr Verständnis für andere Sprachgemeinschaften aufbringt und die Wichtigkeit von mutter- und fremdsprachlichem Unterricht erkennt.