Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

28.02.2008

Wählen ohne Barrieren

Fast jedes zweite Wahllokal ist barrierefrei zugänglich

Jeder Bürger, jede Bürgerin soll zur Wahl gehen können – auch in Bayreuth. Aus diesem Grund bemüht sich die Stadtverwaltung, immer wieder barrierefreie Wahllokale auszuweisen. Schließlich sollen auch die Bürgerinnen und Bürger, die körperlich eingeschränkt sind, ihre Stimme nicht nur per Briefwahl, sondern auch in einem Wahllokal abgeben können.

Für die Stadtratswahlen am 2. März 2008 stehen jetzt 33 barrierefreie Wahllokale zur Verfügung. Sofern Betroffene nicht bereits einem dieser Wahllokale zugeordnet sind (siehe Wahlbenachrichtigungskarte), können sie mit einem vom Einwohner- und Wahlamt ausgestellten Wahlschein jederzeit in einem barrierefreien Wahllokal abstimmen. Ein entsprechender Antrag befindet sich auf der Wahlbenachrichtigungskarte.

Damit jeder behinderte Mitbürger auch in Zukunft sein Recht auf Wahlfreiheit uneingeschränkt nutzen kann, sucht die Stadt Bayreuth weiterhin nach geeigneten Wahllokalen. „Allerdings sind uns da häufig Grenzen gesetzt. Gerade bei historischen Gebäuden ist ein barrierefreier Zugang oft baulich nicht machbar“, weiß Bettina Wurzel, Behindertenbeauftragte der Stadt Bayreuth. Bettina Wurzel berät gemeinsam mit der Vorsitzenden des Behindertenbeirates, Susanne Müller, die Stadt bei öffentlichen Baumaßnahmen.

Eine Übersicht aller barrierefreien Wahllokale finden Sie hier.