Stadt Bayreuth

IM FOKUS

18.08.2011

Wagner zum Anfassen in der Innenstadt

Walküre-StatuenNach dem Siegfriedwald am Jean-Paul-Platz sowie den Kostümen der Walküren im Bayreuther Einzelhandel und in der Passage Max 48, hat die Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH (BMTG) jetzt die nächste Aktion in Sachen Wagner zum Anfassen gestartet:

Unter dem Motto „Wagner@City“ sind noch bis zum Ende der Festspielzeit im Innenhof des ehemaligen Reichshof-Kinos Teile eines Festspiel-Bühnenbilds in der Öffentlichkeit ausgestellt. Die Statuen aus Tankred Dorsts „Walküre“-Inszenierung waren von 2006 bis 2010 im Festspielhaus zu sehen.

Der Regisseur Tankred Dorst in seinem Regiebuch zu diesem Bühnenbild im zweiten Akt der Walküre: „Weit im Hintergrund undeutlich eine dunkle, bizarre Silhouette. Ist es ein versteinerter Wald, eine Ruinenlandschaft? Erst später erkennt man: dort sind Statuen und Denkmäler abgestellt, beschädigt, achtlos zusammengeschoben….“