Stadt Bayreuth

IM FOKUS

29.03.2017

Walk of Wagner 2017 – Die Lehrmeister

Die Lehrmeister

Walk of Wagner Statue

Der 2013 in Anlehnung an Hollywoods berühmten Walk of Fame von der Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH (BMTG) geschaffene Walk of Wagner verbindet Richard Wagners Wohnhaus Wahnfried mit dem Festspielhaus auf dem Grünen Hügel. Auf 19 Betonkuben, die seit Sommer 2014 zudem als Sockel für Ottmar Hörls farbige Wagner-Plastiken dienen, werden den Besuchern zahlreiche Persönlichkeiten unterschiedlichster Epochen vorgestellt. Entlang authentischer Richard-Wagner-Stätten erfährt der Besucher bei der Lektüre informativer und unterhaltsamer Tex-te viel über den Einfluss von Architekten wie Gottfried Semper und Otto Brückwald auf Richard Wagner und die Entstehung des Festspielhauses, oder welchen Zusammenhang es zwischen der Lehre Siddharta Gautamas, gen. Buddha, den Meistersingern und dem Parsifal gibt. Radikale Linke wie Karl Marx, Michail Bakunin oder Ludwig Feuerbach beeinflussten Richard Wagner ebenso wie die Antisemiten Theodor Uhlig und Jakob Friedrich Fries. Musikalisch wurde Richard Wagner von vielen Kompo-nisten seiner Zeit und früherer Epochen beeinflusst: So finden sich starke Anklänge an Rossini aber auch Details von Werken Bellinis, Spontinis und Meyerbeers in Wagners Werk. Weitere berühmte Namen, auf die der Walk of Wagner 2017 in diesem Zusammenhang eingeht, sind E.T.A. Hoffmann, Mendelssohn Bartholdy, Christoph Willibald Gluck, Joseph Haydn, Carl Maria von Weber, Johann Sebastian Bach und natürlich Ludwig van Beethoven. Wichtige Impulse für Richard Wagners Musikdramen kamen von antiken Dichtern und Texten: Homer, Aischylos und Sophokles waren die dramaturgischen „Urväter“ für Wagners Werk. Nur einen Künstler nahm Richard Wagner am Ende seines Lebens neben Johann Sebastian Bach von jeglicher Kritik aus: Shakespeare, der zahlreiche Wagneropern beeinflusste, ist ebenfalls eine Tafel gewidmet.

Finanziell wurde die neue Ausstellung durch zahlreiche Sponsoren aus den Bereichen Hotellerie/Gastronomie und Einzelhandel ermöglicht. Unterstützung gab es auch von der Handwerks-kammer für Oberfranken, von der Sparkasse Bayreuth, von der Theaterkasse Bayreuth, vom Bayreuth Shop und von der Bayreuther Sonntagszeitung.

Begleitend zum aktuellen Walk of Wagner ist einerseits eine kleine Broschüre an der Tourist Information Bayreuth erhältlich, weitere Informationen zu Richard Wagners Lehrmeistern sind über die „Walk of Wagner“-App abrufbar.