Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

27.11.2009

Weihnachtliches Bayreuth lädt ein

Am 27. November wird der diesjährige Christkindlesmarkt eröffnet – Staunen, Bummeln und Genießen

Am Freitag, 27. November, öffnet der diesjährige Bayreuther Christkindlesmarkt seine Pforten: Der Markt, der bis 23. Dezember auf dem Marktplatz stattfindet, bietet die perfekte Gelegenheit, sich auf das bevorstehende Weihnachtsfest einzustimmen.

Von der Schulstraße bis hin zur von-Römer-Straße säumt sich die diesjährige Budenstadt, in der rund 50 Marktbeschicker weihnachtliche Leckereien oder ausgefallene Geschenkideen anbieten und zum Bummeln einladen. Eröffnet wird der Christkindlesmarkt am Freitag, 27. November, um 17 Uhr, durch Bayreuths 2. Bürgermeister Thomas Ebersberger und das Christkind Marlene Becker.

Sieben Kilometer lange Lichterkette

Prächtig geschmückt mit der rund sieben Kilometer langen Lichterkette präsentieren sich die Straßen und Gassen der Innenstadt in der Weihnachtszeit. In den Einzelhandelsgeschäften, im Rotmain-Center und auf dem Christkindlesmarkt ist die Suche nach liebevollen Geschenken ein Kinderspiel. Ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt mit Musik und Theater, Kino und Märchen, Handwerksvorführungen und dem Winterdorf vor dem Alten Schloss lässt in Bayreuth die Zeit bis zum Heiligen Abend wie im Flug vergehen. Wer das weihnachtliche Bayreuth mal aus einem ganz anderen Blickwinkel erleben möchte, sollte sich an einem der vier Adventssamstage eine romantische Kutschfahrt gönnen. Start und Ziel dieser außergewöhnlichen Rundfahrt ist die Weihnachtskrippe am Christkindlesmarkt.

Aktionsbühne

Ein Anziehungspunkt beim Spaziergang durch das weihnachtliche Bayreuth wird die Aktionsbühne auf dem Christkindlesmarkt sein, bei der unter anderem Posaunenchöre, Musiker, Handwerker oder Kindergärten täglich für abwechslungsreiche Unterhaltung sorgen werden. Und selbstverständlich darf auch auf dem Bayreuther Christkindlesmarkt das Christkind nicht fehlen – immer wieder taucht es dort auf, um Geschichten zu erzählen oder Obst und Nüsse zu verteilen. Es ist auch im Einsatz, wenn die Genussregion Oberfranken am 29. November ihre alljährliche Stollenprüfung auf der Aktionsbühne durchführt.

Neben zahlreichen Buden, die regionale Leckereien anbieten, gibt es in diesem Jahr auf dem Bayreuther Christkindlesmarkt eine Bude mit Süßem und Deftigem aus Tirol. Mehr über Bayreuths neue Städtepartnerschaft mit Prag 6 erfahren Interessierte ebenfalls auf dem Christkindlesmarkt. Zum ersten Mal stehen dort an einer Bude Prager Spezialitäten zum Verzehr bereit und wird Informationsmaterial über die tschechische Hauptstadt verteilt.

Midnight-Shopping am 5. Dezember

Während des Midnight-Shoppings am Samstag, 5. Dezember, gibt es auf dem Christkindlesmarkt ein besonderes Angebot: Ab 12 Uhr laden die Marktbeschicker zum traditionellen Benefiz-Christbaumverkauf ein, der Erlös kommt in diesem Jahr der Dr.-Kurt-Blaser-Schule zugute. In den Abendstunden sorgt der Schlagerstar Matthias Ladwig für die musikalische Unterhaltung. Aber auch während der ganzen Christkindlesmarktzeit haben sich die Bayreuther Marktkaufleute für ihre Gäste aus Nah und Fern eine außergewöhnliche Aktion ausgedacht: den Christkindlesmarkt-Taler. Dieser Taler kostet 90 Cent, hat aber einen Einkaufswert von 1 Euro. Er kann an allen Ständen auf dem Christkindlesmarkt und in ausgewählten Geschäften eingelöst werden.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten des diesjährigen Christkindlesmarktes sind montags bis samstags von 10 bis 19.30 Uhr und an den Sonntagen von 11 bis 19.30 Uhr. Am Samstag, 5. Dezember (Midnight-Shopping), ist der Markt von 10 bis 24 Uhr geöffnet.

Christkindlesmarkt im Film
Ein filmisches Portrait des Christkindlesmarktes finden Sie auf unserer Seite “Bayreuth-Filme”