Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

23.12.2015

Weihnachtsgruß von Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Weihnachten, das Fest Christi Geburt, das Fest des Friedens,  das sind zugleich Tage der Ruhe, Tage des sich Besinnens auf das was war und auf das, was kommen wird.

Auch in diesem Jahr sind viele Menschen in unser Land, in unsere Stadt geflohen, suchen Schutz vor Krieg in ihrer Heimat, suchen eine Lebensperspektive für sich und ihre Familien. Die Menschen, die zu uns kommen, sie vertrauen uns, sie trauen uns zu, dass wir helfen und ihre Not lindern.

Ich bin sehr stolz darauf, dass in unserer Stadt die Haltung vorherrscht, den Schutz Suchenden jene Hilfe zuteil werden zu lassen, die diese benötigen und die es ihnen ermöglicht, sich in unsere Gesellschaft zu integrieren.

OB Merk-Erbe-10-2015-3.klein

Ich möchte in diesem Zusammenhang all den vielen Bürgerinnen und Bürgern in unserer Stadt, die sich in ganz unterschiedlichen Aktivitäten für andere, für ihre Mitmenschen einsetzen, danken.

Die vielen ehrenamtlichen Initiativen und Vereine in unserer Stadt, völlig unabhängig, ob sie beispielsweise im Sport, im sozialen oder karitativen Bereich, im Bereich Kultur oder beispielsweise im Bereich der Flüchtlingshilfe wirken, sie alle bilden gemeinsam das Rückgrat unserer Stadtgesellschaft, sie alle tragen dazu bei, dass wir eine soziale Gemeinschaft sind.

Das Jahr 2015 hat viele bedeutende Entscheidungen für die weitere Entwicklung unserer Stadt gebracht, ich denke hier zum Beispiel an die Entscheidung der Rehau AG in Bayreuth Arbeitsplätze zu schaffen.

Ich denke weiter an Beschlüsse, die wir im Stadtrat gefällt haben. Große und wichtige Projekte, mit denen zum Teil auch kontroverse Diskussionen verbunden waren und sind, wurden auf den Weg gebracht. Manches davon wird uns auch im Jahr 2016 beschäftigen.

So wird es im März zu Rotmainhalle und Graserschule Bürgerentscheide geben, ein sichtbares Zeichen für eine lebhafte Demokratie in unserer Stadtgesellschaft.

Diskussionen über den richtigen Weg sind wesentlicher Bestandteil unserer Demokratie, entscheidend ist, dass beim Ringen um die richtige Lösung allein das Wohl der Stadt und das Wohl ihrer Bürger im Vordergrund stehen. Diskussionen auf dieser Basis stärken unsere demokratische Stadtgesellschaft.

Entschieden haben wir im Jahr 2015 nach einem über drei Jahre dauernden und intensiven Klärungsprozess die große Lösung zur Sanierung der Stadthalle, wir haben die Schlossgalerie gekauft mit dem Ziel, mittelfristig das Rathaus II in die Stadtmitte zu holen, die Ansiedlung XXX-Lutz ist auf den Weg gebracht, die Schulden der Stadt sind in diesem Jahr deutlich verringert worden und vieles andere mehr.

In vielen dieser getroffenen Entscheidungen liegen Chancen und Perspektiven für die nächsten Jahre und Jahrzehnte für unsere Stadt.

Wir haben daher allen Grund Vertrauen, Zuversicht und Mut zu haben. Bayreuth hat nach meiner festen Überzeugung alle Möglichkeiten für eine gute Zukunft.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich wünsche Ihnen frohe und besinnliche Tage, ich wünsche Ihnen und Ihren Familien Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

Ihre

Brigitte Merk-Erbe
Oberbürgermeisterin