Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

22.02.2010

Welcher Kindergarten soll es sein?

Einheitlicher Anmeldetermin fürs kommende Kindergartenjahr – Jetzt informieren!

Der Anmeldetag für das kommende Kindergartenjahr, das im September 2010 beginnt, findet für alle Bayreuther Kindertagesstätten, Krippen, Horte und dem Netz für Kinder am Dienstag, 23. Februar, von 8 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr, in den jeweiligen Einrichtungen statt. Für Kinder mit Wohnsitz in der Stadt Bayreuth können die Eltern die Einrichtung frei wählen. 

Die persönliche Anmeldung durch die Eltern soll insbesondere für alle künftigen Kindergartenkinder erfolgen, die zum Beginn des Betreuungsjahres bereits drei Jahre alt sind oder dieses Alter im Verlauf des Jahres erreichen. Jedem Bayreuther Kindergartenkind steht ein Platz in einer städtischen Einrichtung zur Verfügung. Anmeldeformulare liegen in allen Kindertagesstätten aus und sind außerdem bei den Bürgerdiensten im Neuen Rathaus, Luitpoldplatz 13, und Rathaus II, Dr.-Franz-Straße 6, erhältlich. Nach Erhalt der Zusage buchen die Eltern die gewünschte tägliche Betreuungszeit, aus der sich wiederum die Höhe des Elternbeitrags errechnet, der in Bayreuth übrigens einheitlich geregelt ist.

Alle Anmeldungen, die bis zum 23. Februar bei den Kindergärten eingehen, werden unabhängig von der Reihenfolge gleichwertig behandelt. Ein weiterer Grund für Eltern, speziell den 23. Februar für die Anmeldung zu nutzen, ist die Tatsache, dass an diesem Tag ein Besuch der Einrichtung ohne vorherige Terminabsprache möglich ist. Die Leiterinnen und deren Teams sind an diesem Tag auf den Besuch interessierter Eltern und auf viele Fragen vorbereitet. Das Stadtjugendamt rät dazu, sich nur in einem Kindergarten anzumelden und dort gegebenenfalls eine Alternative zu benennen. Bei den Krippen hingegen gibt es zwar eine gute, aber noch keine ausreichende Versorgung, sodass es hier ratsam ist, sich auf mehrere Wartelisten setzen zu lassen.

2.400 Plätze in 45 Einrichtungen

Die Stadt Bayreuth unterhält mit insgesamt 14 Trägern, 45 Kinderbetreuungseinrichtungen und rund 2.400 Plätzen für alle Altersstufen ein differenziertes und qualitativ sehr hochwertiges Angebot. Viele Einrichtungen arbeiten bereits seit mehreren Jahren nach dem sogenannten „Kinderhausprinzip“, das heißt Kinder aus verschiedenen Altersgruppen werden gemeinsam betreut. Darüber hinaus berücksichtigen die Kindertagesstätten die unterschiedlichen Bedürfnisse und Interessen der Kinder, zum Beispiel in Form von spezieller pädagogischer Schwerpunkte oder bei der Betreuung behinderter Kinder.

Interessierte Eltern werden gebeten, sich über die Details, Rahmenbedingungen und Öffnungszeiten direkt in den Einrichtungen, im Internet oder beim Jugendamt, Telefon 09 21/25 16 47, zu informieren.

Infos zu den Kinderbetreuungseinrichtungen in Bayreuth >>