Stadt Bayreuth

06.08.2008

Welt-Elite referierte in Bayreuth

Teilnehmer aus Werkstoffwissenschaft und weltweit agierenden Industrieunternehmen haben sich Anfang August beim vierten International Materials Forum in der Bayreuther Stadthalle über Funktionswerkstoffe ausgetauscht.

Nobelpreisträger Peter Grünberg, Forschungszentrum Jülich, sowie Sir Richard Friend, Universität Cambridge, und C. James Kirkpatrick, Universität Mainz, gaben die Einführungsvorträge der hochkarätig besetzten Konferenz. Die Bayreuther Universität war durch Professor Dr. Dietrich Haarer, Professor Dr. Hans-Werner Schmidt und Professor Dr. Thomas Scheibel vertreten. Im Mittelpunkt der Vorträge standen Funktionswerkstoffe für die Informationstechnik, Elektronik und Medizintechnik.

Die Tagung wurde vom Kompetenzzentrum Neue Materialien in Zusammenarbeit mit den Universitäten Bayreuth und Erlangen-Nürnberg organisiert.

Mehr Informationen zum Kompetenzzentrum Neue Materialien unter www.new-materials.de.