Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

23.07.2010

Weniger Stau durch andere Markierung

Weniger Rückstau auf der Kulmbacher Straße stadteinwärts erhofft sich die Stadt Bayreuth durch eine andere Straßenmarkierung. Konkret geht es um die Verlängerung der Linksabbiegespur, die in den Nordring führt.

Auf Höhe der Einfahrt zur Klinik Herzoghöhe teilt sich die Kulmbacher Straße stadteinwärts in zwei Spuren auf – die linke Spur gilt für Geradeausfahrer und Linksabbieger, die rechte Spur führt nach rechts. Mit der neuen Fahrbahnmarkierung steht die linke Spur dann einzig den Linksabbiegern zur Verfügung, während sich Geradeausfahrer und Rechtsabbieger die rechte Spur teilen müssen. Am kommenden Mittwoch, 28. Juli, zwischen 4 und 8 Uhr morgens wird die neue Fahrbahnmarkierung angebracht, die zunächst testweise für zwei Monate gelten soll.