Stadt Bayreuth

18.07.2011

Wettbewerb „Familienfreundliches Oberfranken 2011“

Abgabeschluss bis zum 15. August verlängert!

Auf vielfach geäußerten Wunsch verschiedener Kommunen, Unternehmen, Vereine, Initiativen und Organisationen wird der Abgabeschluss für den Wettbewerb „Familienfreundliches Oberfranken 2011“ bis zum 15. August verlängert. Der Wettbewerb richtet sich an alle Projekte und Ideen, die zum Thema „Familienfreundlichkeit“ durchgeführt werden, z.B. an Unternehmen, die besondere Angebote für Familien anbieten, an Initiativen, die Familien fördern usw. Den Möglichkeiten, sich für Familien zu engagieren, sind keine Grenzen gesetzt!

Mit Hilfe der Wettbewerbsorganisation wird eine einzigartige Möglichkeit geschaffen, die Familienfreundlichkeit der Region Oberfranken zu kommunizieren. Viele oberfränkische Projekte, die bei den letzten beiden Wettbewerben teilnahmen, entwickelten sich sogar so erfolgreich, dass sie Vorbilder für andere Gemeinden, Einrichtungen und Unternehmen wurden.

Ziele des Wettbewerbs
Mit Hilfe des Wettbewerbs werden im Wesentlichen  sechs verschiedene Ziele verfolgt:
– Würdigung des Engagements für Familien verschiedener Akteure in Oberfranken
– Sammlung und Veröffentlichung von guten Beispielen
– Erzielen von Nachahmungseffekten
– Weiterer Ausbau der Familienfreundlichkeit in Oberfranken
– Förderung eines familienfreundlichen Klimas
– Darstellung Oberfrankens als familienfreundliche Region.

Teilnahmeberechtigte
An dem Wettbewerb teilnehmen können Gemeinden, Städte, Landkreise, Hochschulen, Jugendorganisationen, Jugendringe, Vereine und Initiativen, kirchliche Träger und Träger der freien Wohlfahrtspflege und alle Unternehmen. Für Unternehmen wird eine Sonderwertung durchgeführt, bei der es kein Preisgeld zu gewinnen gibt. Maßnahmen oder Projekte müssen dabei nicht besonders aufwändig, teuer oder umfassend sein. Entscheidend ist, ob mit guten Ideen greifbare Fortschritte oder Erfolge erzielt werden.

Ausrichter des Wettbewerbs
Der Wettbewerb wird von Oberfranken Offensiv-Forum Zukunft Oberfranken e.V. durchgeführt. Dies ginge jedoch nicht ohne vielfältige Unterstützung. Diese leisten die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Oberfranken als Stifter des Preisgeldes, die Regierung von Oberfranken als Kooperationspartner sowie der Bezirk Oberfranken und die Oberfrankenstiftung.

Teilnahme
Unter www.Familienland-Oberfranken.de sind die Ausschreibungsunterlagen und alle Informationen detailliert aufgeführt. Zudem befinden sich auch die von allen Teilnehmern auszufüllenden Fragebögen online unter der Adresse. Einsendeschluss ist der 15. August. Der Ausrichter und alle Beteiligten freuen sich auf jeden Teilnehmer! Eine bedeutende Stärke Oberfrankens ist die Familienfreundlichkeit. Mit Hilfe des Wettbewerbs kann diese nach innen und nach außen transportiert werden.