Stadt Bayreuth

11.08.2016

Wettbewerbe und Förderprogramme für Unternehmen und Gründer

Unter dieser Rubrik finden Sie in unregelmäßigen Abständen immer wieder Informationen und Anmeldefristen zu aktuellen Wettbewerben und Programmen. Die Angebote – von Bund, Land oder auch von Stiftungen und Initiativen – sind vielfältig. Sie wenden sich an Gründer, den Mittelstand, an exportorientierte Unternehmen und zeichnen Innovationen, Nachhaltigkeit oder Familienfreundlichkeit aus.

Aktuell möchten wir Sie insbesondere auf den „Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie aufmerksam machen.

WirtschaftsWoche-Gründerwettbewerb 2016

Zum zehnten Mal schreibt die WirtschaftsWoche ihren NEUMACHER-Gründerwettbewerb aus. Zum Hauptpreis gehören auch in diesem Jahr wieder 10.000 Euro Startkapital und Sachleistungen im Wert von rund 300.000 Euro unserer starken Partner. Ausgezeichnet werden Unternehmer, die das Zeug dazu haben, die Wirtschaft der Zukunft mitzugestalten.

neuMacher

Zielgruppe des Gründerwettbewerbs sind junge Unternehmen oder in Gründung befindlichen Unternehmen aus Deutschland, die Rechtsform spielt keine Rolle. Das Vorhaben sollte so nachhaltig sein, dass damit in den nächsten zwei Jahren 20 Arbeitsplätze geschaffen werden können.

Die Auswahlphase 1 lief zum 14. August ab, weiteres zum Ablauf finden Sie hier.

Gesucht: Das Energie Start-up Bayern!

Der Preis „Energie Start-up Bayern“ hat das Ziel, innovative Startups aus dem Energiebereich zu fördern und diese in der Energiebranche zu vernetzen. Er richtet sich an Startups aus verschiedensten Bereichen mit Energie-Bezug. Neben Preisgeldern von insgesamt 5.000 Euro bekommen die 3 Sieger einen Auftritt auf der VBEW „Fachtagung Energie“ und die Aufmerksamkeit der Branche mit wertvollen Kontakten und erhöhter Sichtbarkeit. Dezidierte Experten aus dem Energiebereich sorgen für eine exzellente Vernetzung – mit Energiepolitik, -wissenschaft und -wirtschaft. Startups können sich bis spätestens 31. August 2016 bewerben. Alle Informationen unter: www.energie-startup.bayern.

EnergieStartUp

Der Wettbewerb „Energie Start-up Bayern 2016“ ist eine gemeinsame und erstmalige Initiative der Partner Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Energie, Medien und Technologie, BayStartUP, ZD.B | Zentrum Digitalisierung Bayern, Bayern Innovativ, Bayernwerk AG, Verbund AG und Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft (VBEW).

Gründerwettbewerb des BMWi für Gründerinnen und Gründer aus der IKT-Branche

Der „Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen“ 2016 des
Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie ist in die erste Runde gestartet.

Digitale Innovation

Über 2400 Beiträge in zehn Runden und rund 670 neu gegründete Unternehmen: Das ist die beeindruckende Bilanz des Gründerwettbewerbs für digitale Startups bislang. Im Rahmen eines zweistufigen Verfahrens werden im „Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen“ bis zu sechs Gründungsideen mit Hauptpreisen von jeweils 32.000 Euro und bis zu 15 weitere Gründungsideen mit jeweils 7.000 Euro ausgezeichnet. Alle Preisträger erhalten ein umfangreiches Angebot aus Coaching, Mentoring und Vernetzungsaktivitäten. Darüber hinaus erhält jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer eine schriftliche Bewertung der Ideenskizze hinsichtlich Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken. Die Preisträger werden im März 2017 auf der CeBIT in Hannover ausgezeichnet.

Die Phase 1 der Runde 2016 des Gründerwettbewerbs hat am 1. Juli 2016 begonnen. Bis zum 30. September 2016, 18.00 Uhr können Gründerinnen und Gründer sich registrieren und ihre Ideenskizze für eine Unternehmensgründung hochladen.

Zusätzlich werden zwei Sonderpreise in Höhe von jeweils 10.000 Euro für Big Data und Digitale Bildung ausgeschrieben.

Details zum Ablauf und den Teilnahmebedingungen finden Sie auf der Homepage des Ministeriums. Die Phase 2 der Runde 2016 des Gründerwettbewerbs startet am 1. Dezember 2016, dann können bereits eingereichte Ideenskizzen überarbeitet und erneut einreicht werden. Während der gesamten Wettbewerbsrunde können registrierte TeilnehmerInnen Kooperationsprofile anlegen, in denen sie ihre Kooperationsangebote und -gesuche beschreiben.

Businessplan Wettbewerb Nordbayern

Auch 2016 fand im Rahmen Initiative „Gründerland Bayern“ des bayerischen Wirtschaftsministeriums der Businessplan Wettbewerb Nordbayern in bewährter Form statt. Alle 3 Phasen sind inzwischen abgeschlossen, aus der Region Bayreuth waren dieses Jahr zwar in den Phasen 1 und 2 Teilnehmer nominiert, aber leider war letztlich unter den Preisträger kein Gründer oder Jungunternehmer aus Stadt oder Landkreis Bayreuth.

Aber 2017 gibt es wieder die Chance am BPWN teilzunehmen. Informationen zum Start werden rechtzeitig veröffentlicht. Ferner sind jederzeit auf den Seiten  von BayStartUP viele aktuelle und hilfreiche Veranstaltungen zu finden.

PhasenBusinessplanWettbewerbe

Es empfiehlt sich für weitere Informationen den BayStartUP Newsletter zu bestellen.

Ständige Angebote für Existenzgründer bzw. Betriebsübernehmer

Gründerland Bayern – Coaching vor der Gründung

Der Freistaat Bayern fördert mit Unterstützung des Europäischen Sozialfonds (ESF) die Finanzierung von Beratungsleistungen für Existenzgründer bzw. Betriebsübernehmer in der Vorgründungsphase. Förderfähig sind Coachingmaßnahmen zu wirtschaftlichen, finanziellen und organisatorischen Fragen. Die Fördersumme beträgt maximal 10 Tageshonorare á 800 € (bis 8.000 €). Einen Antrag können ab sofort alle Existenzgründer und Betriebsübernehmer in der Vorgründungsphase stellen. Eine Antragsfrist gibt es derzeit nicht.

Weitere Infos rund um das Coaching finden Sie unter Gründerland.Bayern.

„ERP-Gründerkredit – StartGeld“

Über das Existenzgründerprogramm „ERP-Gründerkredit – StartGeld“ können Sie sich auf den Seiten des BMWi informieren oder direkt bei der Förderbank KfW.

Weitere Informationen der Wirtschaftsförderung

Weitere Beratungsmöglichkeiten für Neugründungen und bezüglich Fördermöglichkeiten vor Ort finden Sie auch zusammengefasst auf den Internetseiten Existenzgründung und Förderprogramme.