Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

02.08.2010

Wiederaufbau und Wirtschaftswunder

Ausstellung in der Stadtbibliothek vom 3. August bis 2. September

AusstellungsbildDie Stadtbibliothek Bayreuth zeigt vom 3. August bis 2. September die Ausstellung „Wiederaufbau und Wirtschaftswunder“, die in Kooperation mit dem Haus der Bayerischen Geschichte Augsburg entstanden ist.

Von Trümmerfrauen und Care-Paket bis Nierentisch und Petticoat – die Zeitspanne von „Wiederaufbau und Wirtschaftswunder” ist facettenreich und gegensätzlich. Die Ausstellung in der Stadtbibliothek Bayreuth erinnert an diese Zeit des Aufbruchs: Von den Entbehrungen der Nachkriegszeit bis zum neuen Wohlstand der 50er Jahre, von der Politik bis zur Alltagskultur.
Neun Bildtafeln – mit Illustrationen, Texten und Quellen aus den Jahren von 1945 bis in die frühen 1960er-Jahre – behandeln die vielfältigen Entwicklungen in ihren Widersprüchen und vermittelt den Besucherinnen und Besuchern einen Eindruck von dem Ausmaß der Leistungen, den der Wiederaufbau Bayerns nach 1945 darstellt. Diese Epoche nach 1945 prägt Bayern bis heute. Das gilt für die Grundrisse von Städten ebenso wie für die Architektur von Kaufhäusern, Kinos und Kirchen. Die Ausstellung basiert auf der gleichnamigen Landesausstellung 2009 in Würzburg.

Die Öffnungszeiten der Stadtbibliothek sind Montag, Samstag von 10 bis 13 Uhr, Dienstag, Donnerstag von 10 bis 19 Uhr sowie Mittwoch und Freitag von 10 bis 18 Uhr.