Stadt Bayreuth

Urwelt-Museum Bayreuth

Ein MINT-Angebot aus der Forscher-Region Bayreuth

Im Urwelt-Museum – mitten in der Fußgängerzone von Bayreuth gelegen – gehen große und kleine Naturkundler (ab Kindergartenalter) auf Erkundungstour. Die abwechslungsreiche Erdgeschichte Oberfrankens erforschen die Besucher an zahlreiche Dinosauriernachbildungen, Skeletten und Dioramen, Fossil- und Mineraliensammlungen.

Neben den häufig wechselnden Präsentationen zu speziellen Themen finden sich auf der rund 600 m² großen Ausstellungsfläche zahlreiche lebensgroß nachgebildete Dinosaurierskelette und beeindruckende Dioramen.

Sehenswert ist außerdem die umfangreiche Kristallwelt. Besonders interessant für Kinder ist das begehbare Kristallgitter eines milliardenfach vergrößerten Goldatoms. Überhaupt legt das Museum auf den spielerischen Umgang mit der Materie großen Wert. Kinder nutzen z.B. Info-PC’s und entdecken bei „Hau den Lukas“ verschiedene Abschnitte der Erdgeschichte.

Aktuelle Führungen und museumspädagogische Aktionen finden Sie auf der Homepage des Urwelt-Museums.

Zielgruppen

Alle Altersgruppen ab dem Kindergartenalter. Für Kindergartenkinder, Schülerinnen und Schüler bietet das Museum Führungen und museumspädagogische Aktionen an.

Kosten

Kosten für eine museumspädagogische Aktion im Museum 30.-€ pro Gruppe, für das Programm in der Tongrube Mistelgau fallen pro Gruppe 70.-€ an.

Kontakt

Urwelt Museum
Kanzleistraße 1
95444 Bayreuth
Tel. 0921 / 511211
verwaltung@urwelt-museum.de
www.urwelt-museum.de