Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

23.11.2009

Wurm Heinz breitet sich aus

Stadtbibliothek präsentiert Online-Spiel „Letterheinz“

Die Stadtbibliothek Bayreuth präsentiert ab sofort das neue Online-Spiel “Letterheinz”. Auf den Internetseiten der Stadtbibliothek können Interessierte kostenlos mit dem kleinen Wurm Heinz auf Buchstabensuche gehen und insgesamt 50 Spielstufen absolvieren. Dabei soll der „Letterheinz“ nicht nur das Herz der Jugendlichen erobern, sondern sich auch auf dem einen oder anderen Rechner von Erwachsenen ausbreiten.

Ein neu entwickeltes Spielprinzip erfordert Schnelligkeit und Geschick auf der Jagd nach den richtigen Buchstaben. Der „Letterheinz“ verbindet das klassische Jump’ n’ Run-Spiel mit strategischen Elementen: Der Spieler steuert den Wurm nicht direkt, sondern muss vorausschauend Anweisungen ins Spielfeld legen. Mit Witz und einem Schuss Ironie bekommen Spielfreudige dabei die Bibliothek auf unterhaltsame Weise näher gebracht.

Eine Dortmunder Agentur entwarf dieses Comic-Spiel, die Charaktere stammen von einem renommierten Illustrator und ein Berliner Musikstudio lieferte die richtige Soundkulisse. Mehrere Bibliotheken in Deutschland, in der Schweiz und den Niederlanden setzen das Online-Spiel auf ihren Homepages ein. Für den „Letterheinz“ der Bayreuther Stadtbibliothek wurde eine eigene Version angefertigt.

Großer Online-Wettbewerb

Unter dem Motto „Kennst Du die Stadtbibliothek und Deine Stadt?“ veranstaltet die Stadtbibliothek vom 1. Dezember bis 31. Januar einen Online-Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler der fünften bis zehnten Klassen aller weiterführenden Schulen. Wer beim Online-Spielen eine bestimmte Punktzahl erreicht, trägt sich einfach in die Bestenliste ein – nach Ablauf der Wettbewerbsfrist gewinnen die drei besten Spieler/-innen. Der erste Preis ist eine Lesung mit Maya Nielsen für die ganze Schulklasse, die Plätze zwei und drei bekommen je einen Gutschein für Medien nach Wahl.

Hier geht’s zum Online-Spiel „Letterheinz“ >>