Stadt Bayreuth

28.09.2010

Zuwachs im Bayreuther Sirius-Park

Die Columbus Trading-Partners GmbH verlegt ihren Firmensitz von Kulmbach ins Industriegebiet St. Georgen West

Das städtische Amt für Wirtschafts- und Strukturentwicklung kann eine weitere, für den Wirtschaftsstandort Bayreuth wichtige Unternehmenssiedlung vermelden: Die Firma Columbus-Trading Partners GmbH verlagert 2011 ihren Firmensitz und damit zirka 50 Arbeitsplätze von Kulmbach in den Sirius-Park Bayreuth, Riedingerstraße.

Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl begrüßte bei einem Pressegespräch im Neuen Rathaus die Entscheidung des weltweit agierenden Unternehmens. “Sie sind eine gute Verstärkung für den Standort Bayreuth und wir freuen uns, dass Sie ein passendes Domizil für Ihre Firma hier in Bayreuth gefunden haben”, so Dr. Hohl.

Für die Firma Columbus bedeutet der Umzug vor allem ein Mehr an Fläche, so verfügt die Firma derzeit in Kulmbach über 650 Quadratmeter, im Sirius-Park stehen dann 1.600 Quadratmeter zur Verfügung. “Außerdem wohnen 95 Prozent unserer Mitarbeiter in Bayreuth”, nannten die beiden geschäftsführenden Gesellschafter Martin Pos und Matthias Steinacker zwei der Gründe für den Umzug. Beide versprechen sich vom neuen Standort einen repräsentativen Auftritt ihrer Marken und ein noch attraktiveres Arbeitsumfeld, auch um weitere hochqualifizierte Mitarbeiter aus aller Welt in die Region zu bringen. “Der Sirius-Park erfüllt all unsere Anforderungen. Er bietet uns als stetig wachsendem Unternehmen genügend Planungsspielraum im Hinblick auf mögliche Expansion.”

Columbus Trading-Partners GmbH wurde 2003 als Importeur für Premium-Kinderartikel gegründet und vertreibt unter anderem seit fünf Jahren die Marke Cybex. Der Standort Bayreuth soll nach Aussage von Pos und Steinacker in den nächsten Jahren kontinuierlich ausgebaut werden.

OB Dr. Michael Hohl (Mitte) mit Matthias Steinacker (links) und Martin Pos.