Stadt Bayreuth

04.05.2018

10. Bayreuther Ökonomiekongress am 17. und 18. Mai

Der Bayreuther Ökonomiekongress feiert sein 10-jähriges Jubiläum. Seit nunmehr 2009 kommen jährlich rund 1.400 Teilnehmer, darunter vor allem Studierende, Führungskräfte sowie Unternehmer aus der Region und natürlich Gastredner aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft zusammen, um in einer einzigartigen Atmosphäre auf dem Bayreuther Campus zu diskutieren und sich intensiv auszutauschen.

Auch dieses Jahr ist es dem studentische Organisationsteam der Universität Bayreuth wieder gelungen ein großartiges Programm auf die Beine zu stellen. Die zwei Tage beginnen mit einer spannenden Podiumsdiskussion mit dem Titel „Wirtschaftswissenschaften, quo vadis?“, bei der unter anderem Dr. Philip Plickert, Redakteur bei der FAZ, mit Professoren der Universität Bayreuth über die Zukunft der Wirtschaftswissenschaften debattiert. Den Endpunkt am 18. Mai setzt der Vortrag „(Unternehmerisch) Erfolgreich in der neuen Normalität“ von Ralf Kleber, dem Country Manager Germany von Amazon.

Bayreuther Oekonomiekongress_Audimax

Das gesamte Programm des Ökonomiekongresses – unter dem Leitgedanken „Von den Besten lernen – Strategien für die Generation von morgen“ verspricht am 17. und 18. Mai zwei spannende Tage mit zahlreichen Rednern für alle Teilnehmer. Informationen zum Ökonomiekongress und zur Anmeldung finden Sie auf www.oekonomiekongress.de

Neben den Vorträgen ist rund um das Audimax der Universität ein vielfältiges Rahmenprogramm geboten, und die kongressbegleitende Aussteller- und Sponsorenmesse der Partnerunternehmen bietet Raum zu exzellentem, informellem Austausch.

 

 

Dort finden Sie auch wieder das Team der Wirtschaftsförderung der Stadt Bayreuth mit aktuellen Infomationen und einem Quiz rund um den Wirtschaftsstandort Bayreuth.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!