Stadt Bayreuth

Monats Nachrichtenarchiv: März 2019

29.03.2019

Die Stadt Bayreuth bietet zur Aufführung der Komödie „Peter Pans Pleiten, Pech und Pannen / Peter Pan goes wrong“ von Henry Lewis, Jonathan Sayer und Henry Shields am Sonntag, 7. April, um 18 Uhr, im Theater Hof einen kostenlosen Bustransfer nach Hof an.


29.03.2019

Bayreuth beteiligt sich wieder an der Aktion „WWF Earth Hour“. Am 30. März bleiben ab 20.30 Uhr einige Sehenswürdigkeiten die ganze Nacht verdunkelt.


28.03.2019

589 Mädchen und 285 Jungen nahmen dieses Jahr in Bayreuth und Kulmbach das Angebot wahr, am Girls’ und Boys` Day bei 224 Unternehmen reinzuschnuppern.

Verbände anlegen, Blutdruck messen und einen Verletzten in die stabile Seitenlage bringen - all dies lernten die Jungs beim Boys Day im Bezirkskrankenhaus Bayreuth

26.03.2019

Der Innendienst des Verkehrsüberwachungsdienstes der Stadt im Rathaus II, Dr.-Franz-Straße, muss am Freitag, 29. März, und am Montag, 1. April, ganztägig für den Publikumsverkehr geschlossen bleiben.

Ansicht Rathaus

25.03.2019

Derzeit wird die Skateanlage in der Oberen Röth gegenüber des Schulzentrums Ost abgerissen, um hier eine neue moderne Skateanlage in Ortbetonbauweise zu errichten.


25.03.2019

Die Stadtratssitzung am Mittwoch, 27. März, beginnt um 15 Uhr und kann wieder als Live-Stream im Internet verfolgt werden.

Bildschirm im Sitzungssaal

22.03.2019

Auch in diesem Jahr veranstaltet das Seniorenamt eine Seniorenreise ins österreichische Burgenland, und zwar vom 12. bis 18. Juni. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Liszt-Haus im Burgenland

19.03.2019

Der Bauausschuss des Stadtrats hat sich bei seiner jüngsten Sitzung vor Ort über die Baufortschritte auf der Baustelle Friedrichs-Forum informiert.


19.03.2019

In der Galerie der Klaviermanufaktur Steingraeber ist ab 21. März die Foto-Ausstellung „Jean Pauls Kunsträume“ mit Bildern des Kunstprojekts „seidenpudelspitz“ zu sehen. Die Fotos stammen von Hans-Jürgen Herrmann.


19.03.2019

Neue Hinweisschilder für Radler werden derzeit in enger Absprache zwischen der Polizei und der Stadt an neuralgischen Punkten angebracht. Die ersten Schilder wurden jetzt am Hohenzollernring montiert.

Alexander Hertrampf, Radverkehrsbeauftragter der Stadt, Tanja Hacker, Andreas Schreyer und Wolfgang Moder von der Bayreuther Polizei und Heinz Pfister, Leiter des städtischen Straßenverkehrsamtes (von links), installierten die ersten neuen Hinweisschilder.

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung