Stadt Bayreuth

IM FOKUS


23.07.2018

Bayreuth lädt zum Sommernachtsfest

Am 28. Juli im Landschaftspark der Eremitage – Live-Musik auf vier Bühnen

Eines der schönsten und mit Sicherheit romantischsten Feste Frankens ist das Bayreuther Sommernachtsfest, das am Samstag, 28. Juli, ab 17 Uhr, im barocken Landschaftspark der Eremitage stattfindet. Tausende Besucher werden dann im festlich illuminierten Park feiern. Bis in die frühen Morgenstunden gibt es beim Sommernachtsfest Live-Musik auf vier Bühnen und an zahlreichen Ständen werden verschiedenste kulinarische Spezialitäten angeboten.

An alte, markgräfliche Traditionen anknüpfend, wurde dieses Fest 1969 wieder aus der Taufe gehoben. Denn vor rund 250 Jahren luden die Markgrafen ihre Untertanen zu einem fröhlichen Sommerfest in die ehemalige Einsiedelei, in der die markgräfliche Gesellschaft Zerstreuung fern der höfischen Etikette zu finden hoffte. Heute zieht das Sommernachtsfest Besucher weit über die Region hinaus in seinen Bann.

Live-Musik auf vier Bühnen

Das Brillant-Feuerwerk um 23 Uhr, wie alljährlich gesponsert von Media Markt, ist nur ein Highlight des Bayreuther Sommernachtsfestes, denn neben nationalen und internationalen Speisen und Getränken, wird auch musikalisch einiges geboten:

Auf der Media Markt Bühne in der Orangerie verzaubert ab 18 Uhr das Streichquartett Violini Capricciosi. Sie entführen in eine Welt von Barock über Klassik bis hin in die Moderne. Und ab 23.20 Uhr nimmt das Barfly Quartett die Gäste mit auf eine musikalische Reise in die 20er und 30er Jahre.

Am Parnaß, der Hagebaumarktbühne, ist ab 17 Uhr mit der Orlando Wiegand Band und dem erfolgreichen „The Voice of Germany“- Teilnehmer Daniel Ferrer Unterhaltung garantiert. Sie werden aber ab 21:30 Uhr abgelöst von Revolution. Revolution wird mit leidenschaftlichen Black Groove und Salsa- Elementen die Gäste zum Tanzen bringen.

Auf der Maisels´s Weisse Bühne kommen die Danceliebhaber auf ihre Kosten, denn hier spielt ab 19 Uhr das Orange Trio mit Dance-Klassikern aus Funk, Soul und Pop.

Die Aktien Bühne wird ab 19.30 Uhr von den Cräckern bespielt. Eine Band die einen wunderbaren Mix von Rock, Pop und Oldies darbietet. Eine perfekte Mischung. Hier ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei!

Begrüßt werden die Gäste von märchenhaften Stelzenläufern in historischen Kostümen.

Vorverkauf läuft bereits

Noch bis zum Vortag des Sommernachtsfestes, Freitag, 27. Juli, erhalten Liebhaber die Tickets für 14 Euro (ermäßigt: 11 Euro). Wer sich die Karten an der Abendkasse vor Ort kauft, zahlt 19 Euro für Erwachsene (ermäßigt: 15 Euro). Als Ermäßigte gelten Schüler, Studenten und Menschen mit Handicap mit einem Grad der Behinderung ab 50 Prozent. Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren zahlen vier Euro im Vorverkauf und an der Abendkasse fünf Euro. Kinder unter sechs Jahren können die Veranstaltung generell kostenlos besuchen.

Kostenloses Park & Ride Angebot

Mit der Eintrittskarte ist es möglich den Busverkehr der Stadtwerke Bayreuth zum Sommernachtsfest und wieder nach Hause zu nutzen. Der Sonderfahrplan ist dem Programmheft zum Sommernachtsfest zu entnehmen. Wie auch im letzten Jahr besteht wieder ein kostenloses Park & Ride Angebot ab dem Volksfestplatz für die gesamte Dauer der Veranstaltung.

Die veranstaltende Bayreuth Marketing und Tourismus GmbH bietet auch viele abwechslungsreiche Aktionen für Kinder. Unter anderem Hüpfburgen, Kinderschminken und Sackhüpfen werden an der Spielstraße angeboten. Und auch bei  verschiedenen Shows, wie beispielweise Comedy-Akrobatik oder Feuerschlucker werden die Kinder staunen.

Aufgrund des vielfältigen gastronomischen Angebots ist das Mitbringen von Speisen und Getränken nicht gestattet. Ferner sind Hunde bei der Veranstaltung nicht zugelassen.

Aus Sicherheitsgründen werden Taschenkontrollen am Eingang durchgeführt, im Zuge dieser kann es dort zu kleineren Verzögerungen kommen.

Tickets sind an der Theaterkasse in der Opernstraße 22, 95444 Bayreuth, Telefon 0921-69001, erhältlich.

Verkehrsregelungen rund ums Sommernachtsfest

Zum Sommernachtsfest am Samstag, 28. Juli, gelten auch im Umfeld der Eremitage besondere Verkehrsregelungen, um sicherzustellen, dass Rettungswege freigehalten werden und der starke Besucherverkehr reibungslos abgewickelt werde kann. | mehr