Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


17.05.2019

Bayreuth-Medaille in Gold für Dr. Oswald Georg Bauer

Die Stadt Bayreuth hat den langjährigen Sprecher der Bayreuther Festspiele und Verfasser des enzyklopädischen Werkes „Geschichte der Bayreuther Festspiele 1850 bis 2000“ Dr. Oswald Georg Bauer mit der Bayreuth-Medaille in Gold geehrt. Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe überreichte die Auszeichnung im Rahmen einer Feierstunde im Neuen Rathaus.

 

Auszeichnung für einen Botschafter der Bayreuther Festspiele: Dr. Oswald Georg Bauer wurde im Rathaus mit der Bayreuth-Medaille in Gold geehrt. | Foto: Andreas Türk

Über 27 Jahre hinweg hat der Theaterwissenschaftler an seinem zweibändigen, insgesamt knapp 1300 Seiten umfassenden Lebenswerk gearbeitet. Die Oberbürgermeisterin bezeichnete Bauers „Geschichte der Bayreuther Festspiele“ als „in jeder Hinsicht einzigartig“ und als Standardwerk über die Entwicklung der Festspiele. Sie verwies aber auch auf weitere Publikationen des Autors, der von 1986 bis 2004 auch Generalsekretär der Bayerischen Akademie der schönen Künste in München war. „Wer Dr. Oswald Georg Bauer einlädt, lädt einen Menschen ein, dem die Festspiele immer mehr waren als berufliche Tätigkeit und der – wie wohl nur wenige – mit Wolfgang Wagner nicht nur zusammengearbeitet hat, sondern diesem wirklich nahe war“, so Merk-Erbe. 

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung