Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


07.02.2018

Bayreuth-Medaille in Silber für Renate Eiden

Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe hat Renate Eiden, die langjährige Vorsitzende des Seniorenbeirates der Stadt Bayreuth, bei einer kleinen Feierstunde im Neuen Rathaus mit der Bayreuth-Medaille in Silber ausgezeichnet. 

OB Merk-Erbe und Renate Eiden

Als Vertreterin des örtlichen Caritasverbandes wurde Renate Eiden im Jahre 1989 sozusagen als Gründungsmitglied in den neu geschaffenen Seniorenbeirat der Stadt Bayreuth berufen. Diesem Gremium gehörte sie 29 Jahre lang ununterbrochen an, drei Amtsperioden sogar als Vorsitzende. Während dieser Zeit habe sie wegweisende Projekte angestoßen, wie beispielsweise den Seniorenwegweiser, der erstmals 1990 aufgelegt wurde und sich noch heute in aktualisierter Auflage größter Beliebtheit erfreut, so Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe. Außerdem schloss sich der Stadtrat 1991 der Anregung Eidens an, bei der Stadt Bayreuth eine Seniorenbeauftragte und das Seniorenamt einzurichten. “Ihnen war das Engagement für die Sache immer wichtiger als die öffentliche Wirkung Ihrer Person”, so Merk-Erbe. Umso mehr freue sie sich nun, die Bayreuth-Medaille in Silber an Renate Eiden überreichen zu können.