Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


13.11.2019

Bayreuth soll sicherer Hafen werden

Bündnis SEEBRÜCKE Bayreuth übergibt Unterschriftenlisten und Bürgerantrag an OB Merk-Erbe

Die Stadt Bayreuth soll ein sicherer Hafen für Geflüchtete werden. Das erhofft sich das Bündnis SEEBRÜCKE Bayreuth, das in den letzten Wochen Unterschriften für einen Bürgerantrag gesammelt hat. Die Verantwortlichen des Bündnisses haben Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe nun die Unterschriftenlisten und den Bürgerantrag überreicht.

Übergabe des Bürgerantrags und der Unterschriftenlisten
Kerstin Schott, Thabo Huntgeburth, Christin Siegel und Jonathan Kießling vom Bündnis SEEBRÜCKE Bayreuth übergeben die Unterschriftenlisten und den Bürgerantrag an Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe.

Das Bündnis SEEBRÜCKE hat sich im Mai dieses Jahres gegründet, um sich dafür einzusetzen, dass die Stadt Bayreuth aktiv handelt, um Seenotrettung zu unterstützen und die Situation der Geflüchteten auf dem Mittelmeer zu verbessern. Zu diesem Zweck hat das Bündnis nun einen Bürgerantrag eingereicht, der die Solidarität der Stadt Bayreuth mit Seenotrettern/-innen und ihr Engagement für eine menschlichere Flüchtlingspolitik ausdrückt. Damit würde sich Bayreuth mit über 100 anderen Kommunen in Deutschland zum „sicheren Hafen“ erklären. Für diesen Antrag musste das Bündnis Unterschriften von mindestens einem Prozent der Stadtbevölkerung sammeln – zusammengekommen sind 1.300 Unterschriften.

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung