Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


05.12.2019

Bildergalerie: Festakt zum 20-jährigen Bestehen des Kunstmuseums

Das Kunstmuseum Bayreuth feiert in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag. Am 3. Dezember 1999 hatte die Stadt Bayreuth im Alten Barockrathaus ihr jüngstes Museum, das Kunstmuseum Bayreuth, eröffnet. Drei Sammlungen mit insgesamt 1.500 Werken sowie die tabakhistorische Sammlung der British American Tobacco, die mittlerweile das Haus verlassen hat, machten damals das Museum aus.

Inzwischen ist aus dem Museum eine Kultureinrichtung entstanden, die vier Stiftungen und mehr als 30 verschiedene Schenkungen von Künstlern und Sammlern mit insgesamt rund 20.000 Kunstwerken und ebenso vielen Plakaten mit einem Gesamtwert von mehr als sechs Millionen Euro bewahrt.

Die Stadt Bayreuth hat ihr Kunstmuseum am 3. Dezember 2019 mit einem Festakt gefeiert. Neben Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe würdigte auch Oberfrankens Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz das Museum als Kultureinrichtung, die weit über die regionalen Grenzen hinaus für Aufmerksamkeit sorgt.

Merk-Erbe und Piwernetz unterzeichneten im Rahmen des Festaktes auch den Vertrag zwischen der Stadt Bayreuth und der Oberfrankenstiftung über die Dauerleihgabe des künstlerischen Nachlasses von Artur Dieter Trantenroth. Der am 21. November verstorbene Künstler gehört zu den profiliertesten Vertretern der Konkreten Kunst und Konzeptkunst. Das Kunstmuseum übernimmt mehr als 30 Kleinskulpturen, 700 Zeichnungen und Forschungsmaterial.

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung