Stadt Bayreuth

20.06.2017

Digital-Konferenz DLD Campus am 21.06. an der Uni – Anmeldungen noch möglich

Morgen, Mittwoch den 21. Juni findet das international renommierte Treffen der digitalen Elite, der DLD an der Uni Bayreuth statt. Der erste DLD Campus bringt Innovatoren aus der Region sowie Studierende und Spitzenforscher der Uni Bayreuth mit Entscheidern, Politikern und Unternehmern von nationalem und internationalem Rang zusammen. „DLD“ steht für Digital, Life, Design. Der DLD gilt als wichtigste Innovationskonferenz im deutschsprachigen Raum und wird veranstaltet von Hubert Burda Media in München. Er hat Ableger in Tel Aviv, Brüssel und New York City. Die Konferenz setzt insbesondere auf Förderung, Stärkung und inhaltlichen Austausch zu Digitalisierungsthemen auf der regionalen Ebene.

Dieses für den DLD und für die Universität Bayreuth neue Konferenzformat ist entstanden aus der Zusammenarbeit des Universitätspräsidenten Leible mit Steffi Czerny im Hochschulrat der Uni Bayreuth. So wird nun einen Tag lang wird über die digitalen Potenziale in Forschung und Industrie und ihre gesellschaftlichen Auswirkungen in der Region diskutiert. Die Vorträge beginnen um 9 Uhr, vormittags geht es beispielsweise um das Thema „The Future Of Mobility“, ein Diskutant ist hier Martin Wippermann für den Polymerspezialist REHAU. Ein weiterer Referent eines Bayreuther Unternehmen am Nachmittag ist Axel Kießling, Teammanager bei Tennet TSO GmbH, der zum Thema „Driving Energy Innovations“ spricht. Über “Innovation & Entrepreneurship in Oberfranken” diskutiert unter anderem Alois Kastner-Maresch, CEO und Gründer der LivingLogic AG, Bayreuth (Germany). Der Campus endet gegen 18:45 Uhr und ab 19 Uhr können die Teilnehmer den Tag auf der DLD Campus 17 After-Party im Liebesbier ausklingen lassen.

Alle weitergehenden Informationen zu der Veranstaltungsreihe und dem Tag in Bayreuth finden Sie unter www.dld-conference.com