Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


25.10.2019

Ein Dankeschön für verdiente Helfer

Ehrenzeichen in Silber und Gold für langjährige Aktive bei Feuerwehr und Technischem Hilfswerk

Ehrungstermin im Rathaus: Stellvertretend für den Bayerischen Innenminister zeichnete Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe jetzt langjährige Mitglieder der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks (THW) mit dem Ehrenzeichen in Silber beziehungsweise in Gold aus. An der Feierstunde mit Stadtbrandrat Ralph Herrmann und Stadtbrandinspektor Stefan Fößel nahmen auch der Vorsitzende der Freiwilligen Feuerwehr, Altoberbürgermeister Dr. Michael Hohl, und der Pfleger des Stadtrats für Feuerwehr und Katastrophenschutz, SPD-Fraktionsvorsitzender Thomas Bauske, teil. Außerdem waren Feuerwehr-Kommandanten und Vertreter des Technischen Hilfswerks anwesend.

Ehrungstermin im Rathaus für langjährige Mitstreiter von Feuerwehr und Technischem Hilfswerk. | Foto: Andreas Türk
Ehrungstermin im Rathaus für langjährige Mitstreiter von Feuerwehr und Technischem Hilfswerk. | Foto: Andreas Türk

Feuerwehren und Hilfsorganisationen wie das THW können sich auf zwei wesentliche Säulen stützen: Zum einen sind dies die hauptamtlichen Mitarbeiter/innen, zum anderen die Ehrenamtlichen. „Sie sorgen dafür, dass in unserem Land bei Unglückfällen, bei Bränden, bei Notfällen oder auch bei Großveranstaltungen in hervorragender Qualität und mit herausragendem Engagement Hilfe oder Unterstützung geleistet wird“, betonte Merk-Erbe in ihrer Laudatio. „Das Ehrenamt sorgt für eine breite Basis und trägt so in erheblichem Maße zum Zusammenhalt unserer Gesellschaft bei.“ Bayreuth sei eine Stadt mit starken Vereinen und Hilfsorganisationen.

Ehrenzeichen in Silber

Für eine 25jährige Dienstzeit in der Freiwilligen Feuerwehr zeichnete die Oberbürgermeisterin Oberbrandmeister Holger Maisel (Feuerwehrbeamter bei der Ständigen Wache), Hauptfeuerwehrmann Markus Meierhöfer (FFW Bayreuth/Abteilung Innere Stadt), Hauptfeuerwehrmann Christian Meister (FFW Bayreuth/Abteilung Thiergarten), Oberfeuerwehrfrau Julia Potzel (FFW Wolfsbach), Hauptfeuerwehrmann Herrmann Weber (FFW Bayreuth/Abteilung St. Johannis) und Oberfeuerwehrfrau Daniela Wölfel (FFW Wolfsbach) mit dem Ehrenzeichen in Silber aus.

Der Vorsitzende der Freiwilligen Feuerwehr, Dr. Michael Hohl, nutzte die Feierstunde im Rathaus zudem, um Stadtbrandrat Ralph Herrmann das Bayerische Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber auszuhändigen. Die Auszeichnung des Landesfeuerwehrverbandes gab’s für eine besonders verantwortungsbewusste und überlegte Einsatzleitung.

Nicht anwesend sein konnten beim Ehrungstermin im Rathaus aus terminlichen Gründen Michael Himsel und Willi Lenz, die seit 40 Jahren bei der Feuerwehr aktiv sind.

Ehrenzeichen in Gold

Außerdem gab es das Ehrenzeichen in Gold für Axel Naumann, der sich bereits seit 50 Jahren als Helfer des Technischen Hilfswerks engagiert. Naumann trat 1966 dem THW Ortsverband Bayreuth bei. Als gelernter Fernmeldemonteur hatte er für das THW die idealen Voraussetzungen für den damals noch bestehenden Fernmeldezug. Bis 1992 war er Truppführer in der Fernmeldezentrale. Heute kümmert er sich unter anderem um Material, repariert Elektromaterial aus den verschiedenen Einheiten und unterstützt den Schirrmeister bei den Fahrzeugen.

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung