Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

27.01.2017

Empfang im Rathaus für ehrenamtliche Helfer in der Flüchtlingsarbeit

Die Stadt Bayreuth hat das Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer in der Flüchtlingsarbeit mit einem Empfang im Rathaus gewürdigt, zum dem rund 300 ehrenamtliche sowie hauptamtliche Akteure, offizielle Vertreter von Stadt und Landkreis Bayreuth sowie Flüchtlinge ins Rathaus kamen.

“Integration heißt gleichberechtigte Teilhabe am sozialen, kulturellen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben. Es ist ein wechselseitiger, von Toleranz und Akzpetanz geprägter Prozess, der nur dann Erfolg hat, wenn alle Beteiligten ihn aktiv gestalten”, sagte  Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe bei der Begrüßung der Gäste im Rathaus.

Auch in der Stadt Bayreuth gibt es viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die mit ihrem Einsatz einen wertvollen Beitrag für ein friedliches Zusammenleben in der Stadt leisten. Sie alle tragen dazu bei, dass in unserer Region Lösungen für neuangekommene Menschen gefunden werden. Sie helfen dabei, sich in Bayreuth zurechtzufinden, Sprachbarrieren zu überwinden, Ärzte zu suchen oder bei Behördengängen bürokratische Hürden zu nehmen. “Wir alle wissen, Ihr Engagement ist mehr als nur eine Soforthilfe, es trägt insbesondere auch dazu bei, dass Integration gelingen kann und dass in unserer Stadt ein weltoffenes und respektvolles Klima vorherrscht”, dankte die Oberbürgermeisterin den zahlreichen Helferinnen und Helfern.