Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


06.09.2018

“Entdecken, was uns verbindet”

Am 9. September findet bundesweit der Tag des offenen Denkmals statt – In Bayreuth werden hierzu mehrere Führungen angeboten

Am Sonntag, 9. September, findet bundesweit der “Tag des offenen Denkmals” statt. Das Motto lautet diesmal “Entdecken, was uns verbindet“. Im Vordergrund steht dabei die Frage, welche europäischen Einflüsse sich in unserer Denkmallandschaft bemerkbar machen. Auch Bayreuth beteiligt sich an dem Aktionstag. Passend zum Schwerpunkthema werden mehrere Führungen angeboten: 

Die Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH (BMTG) lädt am 9. September, um 9.30 Uhr und um 14 Uhr, zu kostenlosen Führungen ein, die sich mit dem Franz-Liszt-Museum, dem Jean-Paul-Museum und dem Richard-Wagner-Museum beschäftigen. Bei den etwa zweistündigen Führungen werden sowohl auf dem Weg zu den Museen, als auch in den Museen selbst die europäischen Einflüsse auf die Baudenkmäler erläutert. Hierbei handelt es sich um keine regulären Museumsführungen. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 25 Personen pro Führung begrenzt. Die BMTG bittet daher um eine vorherige Anmeldung unter der Telefonnummer 0921 88588 oder per E-Mail unter info@bayreuth-tourismus.de. Die Teilnehmer treffen sich an der Tourist-Information, Opernstraße 22.

Besuch der Kriegsgräberstätten

Im Stadtfriedhof findet um 11 und um 15 Uhr eine Führung unter der Leitung von Dr. Norbert Aas statt. Insbesondere die Kriegsgräberstätten werden dabei ein wesentlicher Bestandteil sein. Treffpunkt für die Führungen ist am Haupteingang in der Erlanger Straße vor der Aussegnungshalle. Auch diese Führungen sind kostenfrei.

Führungen im Alten Rathaus

Das Alte Barockrathaus der Stadt und Sitz des Kunstmuseums Bayreuth in der Maximilianstraße 33 beteiligt sich ebenfalls am Tag des offenen Denkmals. Das Kunstmuseum hat von 10 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. Um 11 und um 14 Uhr wird eine Führung durch die aktuelle Ausstellung „Von Frankfurt nach New York – Eric und Jula Isenburger“ unter der Leitung von Dr. Beatrice Trost angeboten. Ebenfalls auf dem Programm steht um 15 Uhr eine Führung durch das Alte Rathaus unter der Leitung von Lore Kuhnert und Laurens von Assel. Von 14 bis 16 Uhr kann die offene Museumswerkstatt mit Verena Weinmann besucht werden. Der Museumseingang befindet sich in der Brautgasse. Die Führungen sind kostenfrei, Treffpunkt ist an der Museumskasse.