Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


20.03.2018

Equal Pay Day – Gleicher Lohn für gleiche Arbeit

Anlässlich des diesjährigen „Equal Pay Days“ findet am Dienstag, 20. März, ab 19 Uhr, im Historischen Sitzungssaal des Kunstmuseums eine Vortragsveranstaltung statt, in deren Rahmen die Bedeutung dieses Tages hinsichtlich der ungleichen Bezahlung von Frauen und Männern näher betrachtet wird. Mit Bezug auf die Lohnlücke zwischen den Geschlechtern (Gender Pay Gap) wird besonders auf die Ursachen für die Entgelt-Ungerechtigkeit eingegangen. Aber auch die Frage, was die Politik für Lohngleichheit tun kann und was vom noch neuen Entgelttransparenzgesetz zu erwarten ist, wird behandelt. 

Logo equal pay day

Veranstalter ist die Stadt Bayreuth mit Irene Münch, der städtischen Gleichstellungsbeauftragten, Referentin ist Andrea Wiedel, Juristin und Coach.

Bereits am Samstag, 17. März, findet von 10 bis 15 Uhr auf dem Bayreuther Stadtparkett eine Info-Aktion zum Equal Pay Day statt.

Frauen verdienen in Deutschland im Schnitt 21 Prozent weniger als Männer, das hat das Statistische Bundesamt ermittelt. Umgerechnet auf das Jahr ergeben sich aus diesen 21 Prozent 77 Tage, die Frauen im Vergleich „unbezahlt“ arbeiten. Der „Equal Pay Day“ markiert symbolisch den Tag, bis zu dem Frauen in diesem Jahreslauf warten müssen, um wie Männer für ihre Arbeit bezahlt zu werden. In diesem Jahr fällt der „Equal Pay Day“ auf den 18. März.