Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


18.07.2018

Finalspiele des 44. Bayreuther Bolzplatzturniers

Das 44. Bayreuther Bolzplatzturnier ist mit spannenden Finalspielen zu Ende gegangen. Im Hans-Walter-Wild-Stadion traten die jeweils zwei besten Teams in den Gruppen „Minis“, „Juniors“ und „Oldies“ zu den Endspielen an. Neben den Siegern wurden auch die besten Torschützen in jeder Gruppe ermittelt.

Gruppe Minis: Nach einem ausgeglichenen Endspiel der Mannschaften Meyernberg Players 2.0 gegen die Spielgemeinschaft St. Georgen musste nach einem Unentschieden (3:3) in der regulären Spielzeit der Sieger im Sieben-Meter-Schießen ermittelt werden. Mit einem Endstand von 6:3 konnten die Meyernberg Players 2.0 letztlich als Sieger den Platz verlassen. Mit jeweils sechs Treffern konnten sich Luis Benner (Meyernberg Players 2.0) und Scott Odifiri (Spielgemeinschaft St. Georgen) in die Liste der Torschützenkönige einreihen.

Gruppe Juniors: Hier bezwang die Mannschaft FC Bayreuth die Kicker Skiller in einem kampfbetonten Spiel mit 5:1. Torschützenkönig wurde Ahmed Othmann Abdulrizak von FC Bayreuth, er erzielte fünf Tore.

Gruppe Oldies: In einem ausgeglichenen Endspiel konnte Condrobs letztendlich die Mannschaft Namenlos mit 3:1 besiegen. Mit sieben Treffern wurde Max Degele von der Mannschaft Namenlos Torschützenkönig.